15.06.2019

Ein Tag mit allem, mit Zwiebeln und schafe Soße. In Nordwestmecklenburg kam bei unserer Anreise und danach der Himmel mit lautem Krachen runter. Eine der beiden Straßen, die zum Veranstaltungsort führte, war über Kilometer gesperrt, angeblich kam man nicht weiter. Es war nur eine Sperre, um einen anderen Veranstaltungsort am Sonntag Vormittag vom Durchgangsverkehr freizuhalten. Wären wir nicht erstmal völlig verwirrt weitergefahren, hätte das 25 km Umweg bedeutet. #alleirre
An einem Programmpunkt ein Pferd an der Leine herumgeführt. Zwei Pferde vor mir hertreiben, das konnte ich nicht.
Ansonsten: Viele alte Bekannte getroffen. Und Primavera. Und es geht ein Dank an sie und ans Universum.

Auch das noch:

  • WMDEDGT Februar 2020WMDEDGT Februar 2020 Am Monatsfünften fragt Frau Brüllen, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Mein Wecker klingelte um 7:30 Uhr und ich wickelte mich noch […]
  • Am Rand der EisscholleAm Rand der Eisscholle Einer meiner Arbeitspartner ist gerade über den Jordan gegangen. Nicht der wichtigste, es war schon seit längerer Zeit immer […]
  • Es ist soweitEs ist soweit Vor einer Woche stehe ich bei Dussmann in der Taschenbuch-Abteilung vor dem Buchstaben F. Nach Fitzgerald ist es Zeit, endlich Faulkner in […]
  • 08.10. 201908.10. 2019 Ein Höllentag. Ich stand in der Dämmerung auf (wääääh!), heizte an, kochte Kaffee und ging rüber zu den Nachbarn, noch mal die Kätzchen […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.