15.06.2019

Ein Tag mit allem, mit Zwiebeln und schafe Soße. In Nordwestmecklenburg kam bei unserer Anreise und danach der Himmel mit lautem Krachen runter. Eine der beiden Straßen, die zum Veranstaltungsort führte, war über Kilometer gesperrt, angeblich kam man nicht weiter. Es war nur eine Sperre, um einen anderen Veranstaltungsort am Sonntag Vormittag vom Durchgangsverkehr freizuhalten. Wären wir nicht erstmal völlig verwirrt weitergefahren, hätte das 25 km Umweg bedeutet. #alleirre
An einem Programmpunkt ein Pferd an der Leine herumgeführt. Zwei Pferde vor mir hertreiben, das konnte ich nicht.
Ansonsten: Viele alte Bekannte getroffen. Und Primavera. Und es geht ein Dank an sie und ans Universum.

Auch das noch:

  • Ungarn kann sehr kalt sein VUngarn kann sehr kalt sein V Wir verbrachten unseren letzten Abend auf dem Burgberg. Denn das Klassz hatte leider schon geschlossen. Der Reiseführer empfahl ein […]
  • Das Wochenende der kulinarischen DesasterDas Wochenende der kulinarischen Desaster Am Samstag wollten wir am frühen Abend noch eine kleine Radausfahrt machen. Den Panke-Radweg Richtung Rosental und zurück und vielleicht […]
  • 8/7/14 Tagebuchbloggen8/7/14 Tagebuchbloggen Eigentlich war der Tag mit dem Vermerk "Schreiben" im Kalender eingetragen, aber dann kamen zwei Beratungstermine daher. Die Zwischenzeit […]
  • 3/7/14 Tagbuchbloggen3/7/14 Tagbuchbloggen So, jetzt habe ich dann auch endlich geschafft, das richtige Datum einzusetzen, mit Jahreszahl und allem pipapo. Der gestrige Tag war ein […]