13.01. 2020

Draußenarbeitstag. Wegen Sonne und so. Den Katzen gefiel es, sie konnten in meiner Sichtweite ausgiebig Fangen spielen. Ich harkte Laub und schnitt Wildwuchs ab.
Der Graf probierte, aus der kaputten Linde, die seit anderthalb Jahren in großen Kloben auf der Erde liegt, mit der Kettensäge einen Hocker und ein Tischchen zu formen. Ich fand das Ergebnis gut.
Abends gestrickt und Mails gelesen, in denen das nächste Dramameeting seinen Schatten vorauswirft. Was aber egal ist. Seit dem Jahreswechsel heißt die Direktive f.u.

Auch das noch:

  • VielesVieles läßt sich gerade nicht aufschreiben. Aus Gründen des Respekts. Aus Gründen der Diskretion. Aus strategischen […]
  • Die Leiden der VeganerDie Leiden der Veganer Gestern abend habe ich mich ganz gesund ernährt. Ich hatte seit Tagen Appetit auf Blumenkohl und erstand einen auf dem Markt. So ein […]
  • Irgendwie ahnte ich dasIrgendwie ahnte ich das You Are Bert Extremely serious and a little eccentric, people find you lovable - even if you don't love them! You are usually […]
  • BenimmfrageBenimmfrage Darf man Blogger eigentlich per Kommentar auf Rechtschreibfehler aufmerksam machen? Also jetzt nicht Vertipper oder schräge Grammatik, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.