13.01. 2020

Draußenarbeitstag. Wegen Sonne und so. Den Katzen gefiel es, sie konnten in meiner Sichtweite ausgiebig Fangen spielen. Ich harkte Laub und schnitt Wildwuchs ab.
Der Graf probierte, aus der kaputten Linde, die seit anderthalb Jahren in großen Kloben auf der Erde liegt, mit der Kettensäge einen Hocker und ein Tischchen zu formen. Ich fand das Ergebnis gut.
Abends gestrickt und Mails gelesen, in denen das nächste Dramameeting seinen Schatten vorauswirft. Was aber egal ist. Seit dem Jahreswechsel heißt die Direktive f.u.

Auch das noch:

  • 11.04. 202011.04. 2020 Noch ein Sonnentag. Ich pflanzte einen Johannisbeerbusch um, machte Dutzende Maulwurfshaufen platt, die nach winterlichem Dauerregen und […]
  • 26.05. 202026.05. 2020 Es ist wieder warm und sonnig. Ich machte heute weiter damit, die kaputte Linde „freizustellen“ vier übervolle Schubkarren mit […]
  • 21.03. 202021.03. 2020 Ein klarer, strahlender Tag mit eiskaltem Ostwind. Mit Befindlichkeiten herumgeschlagen, mentalen und körperlichen. Der Graf hat […]
  • 26.06. 202026.06. 2020 Endlich die Besucher vom Wochenende aus dem Haus geputzt. Der Graf lus inzwischen die mitgebrachten Sachen ab. Ausgeruht. Organisiert. […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.