11.05.2019

Das Wetter warm wieder sonnig, wenn auch immer noch frisch.
Viel getan. Unkraut aus den Beeten gezogen, die neue Sense zusammengebaut und geschliffen. Wäsche gewaschen. Mit dem Grafen zur Dachrinne hochgestiegen und ein Vogelnest entdeckt, daß die Ursache für den Wasserstau war. Da hat jemand völlig gaga Nistmaterial reingepackt, das Nest aber nie bezogen.
Mit der Gästin gegessen und geredet.
Beobachtet, wie ein großer brauner Vögel lautlos in die Kastanien flog, danach zeterten die Amseln. In die Äste geschaut: es war eine Eule.

Auch das noch:

  • 23.11. 201923.11. 2019 Ausgeschlafen. Dann die Möbel im Auto festgezurrt und mit einem Zwischenstopp bei einer Bäckerei, die auch glutenfreie Waren anbot, weiter […]
  • 10.01.201910.01.2019 Es regnet zwar nicht mehr, war aber kalt. Sämtliche Pläne, um die Mittagszeit nach Rostock in den Baumarkt zu fahren, werden verschoben. […]
  • Fürn A…Fürn A… Beim Sichten liegengebliebener Papiere im Büro konnte ich nicht nur den Eindruck festigen, daß das vergangene Jahr für […]
  • Gestern, heute … morgen?Gestern, heute … morgen? Ich bin Weltmeisterin im Schlafen. Vielleicht warte ich auf die Erleuchtung. Nebenbei: komisch, solche Sachen aus der […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.