11.05.2019

Das Wetter warm wieder sonnig, wenn auch immer noch frisch.
Viel getan. Unkraut aus den Beeten gezogen, die neue Sense zusammengebaut und geschliffen. Wäsche gewaschen. Mit dem Grafen zur Dachrinne hochgestiegen und ein Vogelnest entdeckt, daß die Ursache für den Wasserstau war. Da hat jemand völlig gaga Nistmaterial reingepackt, das Nest aber nie bezogen.
Mit der Gästin gegessen und geredet.
Beobachtet, wie ein großer brauner Vögel lautlos in die Kastanien flog, danach zeterten die Amseln. In die Äste geschaut: es war eine Eule.

Auch das noch:

  • 17.04.201917.04.2019 Nachdem ich gestern in der Senke Grassamen nachgesät und dann etwas gewässert hatte, sagten sich die Vögel heute morgen: „Ey geil, kommt […]
  • Springtime ItchSpringtime Itch Wie jedes Jahr, zuverlässig Anfang März, signalisiert mir mein Körper, daß jetzt alles anders wird. Was sich in […]
  • Jetzt hat sie mich,Jetzt hat sie mich, die Spätwinterdepression. Mit allem. Mit dem unsichtbaren Fuß auf der Brust, dem Totsein im Kopf ("du bringst es nicht" steht […]
  • 21.03.201921.03.2019 Ein Feuer gemacht, weil es schon wieder einen Riesenhaufen Äste gab. (Ich liebe Feuerchen!) Gras auf die zugeschippte Grube gesät. Weiße […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.