11.01. 2021

Ein ungeplanter Logistiktag. (Ansonsten grau und dunkel.)
Der Graf war mit dem einen Auto liegengeblieben und mußte es zur Reparatur geben und ich sammelte ihn mit dem anderen Auto ein. Beim Autofahren Radio gehört und sehr dankbar für ordentliche Popmusik gewesen. (Ich hasse diese Vocoderstimmen.)
Ich bemerkte große Klimaunterschiede. Bei uns kommt der angekündigte Schnee fast immer als Nieselregen runter. In der Schorfheide dagegen liegt eine dünne weiße Decke. Bei uns sieht es aus wie in Irland, so unnatürlich grün für diese Jahreszeit sind Moos und Gras.
Die Autobahn war leer und das ist auch gut so.
Am Abend übten wir noch mit Zoom, denn das Seminar rückt näher und ich möchte mir nicht die Blöße von Learning by Doing geben.
Spätabends dann noch im Regen die Papiermülltonnen an die Straße gefahren. Jetzt ist höchste Schlafenszeit.

Auch das noch:

  • 2.11.102.11.10 Ich wachte viel zu spät auf, hatte über 12 Stunden geschlafen und als ich ins Bad schlich, dachte ich mir: Oh, da hat dich wohl einer über […]
  • Berlin versucht schon wieder, mich zu fressen. Aber der letzte Tag des Reisetagebuchs ist schon in Arbeit.
  • Web-KammerWeb-Kammer Meine Name ist Lena Berkova. Ich liebe Sex durch die Web-kammer Du gibst mir die Kommandos - und ich es erfulle Bist du interessiert? Komm […]
  • 26 Nicht mein Tag26 Nicht mein Tag Ich stand früh auf, denn ich hatte schon kurz nach 9 Uhr in Charlottenburg zu sein. Da ich mit dem Fahrrad fahren wollte, hieß das […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.