08.09. 2020

Es warm, trübe und etwas windig.
Wir machten uns an eine Arbeit, die seit Wochen auf uns wartete: Innenverstrich der Dachziegel in der offenen Mansarde im Gästebad (das ja jetzt seit dem Umzug unser Bad ist).
Nachmittags unterbrachen wir für anderthalb Stunden, weil Gäste auf einen Kaffee kamen. Dann machten wir weiter, bis wir fertig waren – es war ja nicht viel, die Lücken zwischen den Ziegeln waren aber oft groß.
Erstaunlich, wie sehr sich das Klima im Bad allein dadurch änderte. (Bevor der Spätsommer vorbei ist, müssen wir auch die Wand gedämmt und geschlossen haben.)
Die Herren Spontiv hatten gekocht, es gab Kaßler mit Kartoffelpüree und Sauerkraut, das wirklich lecker war.
Dann saßen wir etwas am Ofen und der Gatte vom Herrn Spontiv bekam von mir eine Lektion an der Nähmaschine.

Auch das noch:

  • 12.10. 202012.10. 2020 Eigentlich ein schöner Tag, wenn es nicht mittendrin immer mal geregnet hätte. Der Plan, endlich das Sonnwendfeuer abzubrennen und vorher […]
  • 06. 10. 202006. 10. 2020 Es wird langsam herbstlich. Heute Vormittag regnete es etwas, aber nachmittags kam die Sonne raus. Der Graf baute weiter an den […]
  • 29.09. 202029.09. 2020 Erst anderthalb Eimer Nüsse gesammelt, dann dem Grafen bei der Vorbereitung aufs Rohre legen assistiert und losen Putz von der Wand im […]
  • Jahresrückblickfragebogen 2015Jahresrückblickfragebogen 2015 Zugenommen oder abgenommen? Bis zum Sommer sah es gut aus damit, wieder in einen Bereich zu kommen, in dem ich mich körperlich gut fühle. […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.