08.07. 2021

Ein arbeitsreicher Tag, aber nicht so richtig produktiv.
Der Graf baute ein Loch in der Decke im Lager zu und ich reichte ihm an.
Dann begann er, die Hochgraswiesen zu mähen und ich schloß weiter die Löcher im Lehmputz. Noch bin ich fürchterlich langsam, die Bewegungen und das Material sind ungewohnt.
Später fuhren wir zum Tierarzt, die zwei roten Katerchen der Nachbarin, die ich nach Berlin vermittelt habe, bekamen ihre erste Impfung, ich hatte auch gleich die flauschige gestreifte kleine Katze mitgenommen, die sie behalten will. Trotzdem, 6 oder 8 Junge im Jahr, das muß doch nicht sein.
Abends kochte ich und den Rest der Zeit hing ich rum.

Auch das noch:

  • JubiläumsblindheitJubiläumsblindheit Ich vergesse die Geburtstage von Freunden und nahen Verwandten. Ich wundere mich, dass Weihnachten schon wieder vor der Tür steht. Ich bin […]
  • Dieser TagDieser Tag Für die Eltern war es der Tod von Stalin oder der Mord an Kennedy. Für uns waren es der Fall der Mauer und 9/11. Ich saß im Büro und […]
  • BilderbuchsonntagBilderbuchsonntag An Abend bevor wir zum Helenesee fuhren, gabs Bratkartoffeln, Matjes und grüne Bohnen und ich zauberte aus zwei Hand voll roter […]
  • Was wäre wennWas wäre wenn die Mauer noch stünde? Dann würde die derzeitige Wirtschaftskrise (deren Auswirkungen wir heute nicht in Ansätzen […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.