08.01.2019

In Berlin gewesen. Eine Regenfahrt hin und eine zunehmend stürmische Schneeregenfahrt zurück.
Gerüstböcke nördlich von Berlin abgeholt. Im Prenzlauer Berg viele Arbeitsplatten, Mauersteine und zwei Tischchen aus dem Fundus einer lieben Freundin bekommen.
Im Wolkenkuckucksheim geputzt.
(Irgendwann schreibe ich mal ein Buch über die Badezimmergewohnheuten der Völker. Über chinesische Wasserspiele und englische … lassen wir das. Engländer, vor allem Männer, kämen jedenfalls nicht gut weg.)
Nun bollert der Ofen, die Heizdecke wärmt meinen Rücken und der Wind hat es draußen sehr eilig. Es ist fast 3 Uhr. Höchste Schlafenszeit.

Auch das noch:

  • Germany.TodayGermany.Today Ein ins gesellschaftliche Aus geratener arbeitsloser Chancenloser hungert sich zu Tode. Der Berliner Finanzsenator veröffentlicht […]
  • Wie ein dicker KürbisWie ein dicker Kürbis fühlt sich dieser Tag an. Diese letzten Septembertage, die einem noch einmal zeigen, was der Sommer war (in diesem Fall gewesen sein […]
  • Ja! Ja! Jaaaah!Ja! Ja! Jaaaah! Hakle Kindertoilettenpapier mit Bananenduft
  • Die Packstation-Verschwörung IIDie Packstation-Verschwörung II Eigentlich sollte hier jetzt ein Artikel stehen, dass wir der guten Frau drei Tage Zeit gegeben haben und nun versuchen müssen, das Paket […]