07.10. 2021

Ein wunderschöner Sonnentag.
Wir arbeiten trotzdem größtenteils drin. Der Graf baute eine Zarge für die Tür, die in die Bodentreppenkammer führen soll. Ich räumte Werkzeuge, sortierte das eine oder andere und holte pfundweise Moos aus der Dachrinne. Nachmittags gab es Milchreis mit Apfelmus und 2 Stunden später fuhren wir nach Rostock. Wir hatten beschlossen, uns unter Menschen zu mischen und gingen ins Kino und sahen uns James Bond an. Als wir zehn Minuten nach zehn Uhr aus dem Kino kamen, waren alle Restaurants am Schließen oder hatten schon zu. Der McDonald’s an der Autobahn half weiter.

Auch das noch:

  • 30.04.201930.04.2019 Da war ein Karmaknoten. Der Lauf der Zeit rückte am Tag mehrere Male an und beschleunigte sich. Morgens wäre uns fast der Wasseranschluss […]
  • WMDEDGT Juli 2015WMDEDGT Juli 2015 Der gestrige Monatsfünfte war an Ereignisarmut kaum zu überbieten. Oder sagen wir, das eigentlich Ereignisreiche war die Vermeidung […]
  • 09.04.201909.04.2019 Der Hexenschuss verschwand beruhigenderweise im Laufe des Tages. Ich hatte Gott sei dank noch Ibuprofen von den Halsschmerzen aus der […]
  • Sonntagsmäander in kurzSonntagsmäander in kurz Da meine Eltern heute Doppelgeburtstag feierten und der Tag mit viel Essen, Trinken und Reden im Oderkaff verging, wird der […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.