07.10. 2021

Ein wunderschöner Sonnentag.
Wir arbeiten trotzdem größtenteils drin. Der Graf baute eine Zarge für die Tür, die in die Bodentreppenkammer führen soll. Ich räumte Werkzeuge, sortierte das eine oder andere und holte pfundweise Moos aus der Dachrinne. Nachmittags gab es Milchreis mit Apfelmus und 2 Stunden später fuhren wir nach Rostock. Wir hatten beschlossen, uns unter Menschen zu mischen und gingen ins Kino und sahen uns James Bond an. Als wir zehn Minuten nach zehn Uhr aus dem Kino kamen, waren alle Restaurants am Schließen oder hatten schon zu. Der McDonald’s an der Autobahn half weiter.

Auch das noch:

  • ChangesChanges Es gibt Menschen und Zeiten, da werden Veränderungen mit unglaublichem Energieaufwand betrieben. Da geht einer mit einem Löffel […]
  • DoppelmistDoppelmist Mein Textpattern verübelt es mir, daß ich vor ein paar Wochen nicht eingegeben habe, daß Sommerzeit ist. Der Zeitstempel zeigt nach […]
  • Der Blick des FremdenDer Blick des Fremden Seit 17 Jahren lasse ich mich von Profis fotografieren. Mein Beruf hat es mit sich gebracht, dass ich auf gute Porträts in der […]
  • Kunst und KunstKunst und Kunst Eine Reise durch die digitale Diaspora Noch mal Kunst, man verzeihe mir das. Auch Kunst kann in Haufen kommen. Der Graf kutschierte mich […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.