06.12. 2020

Nikolaustag.
Die Sonne schien, es war Sonntag und wie schliefen lange.
Dann fuhren wir an die Ostsee und tranken dort am Strand eine Flasche (alkoholfreien) Sekt.
Muß auch mal sein.
Auf dem Rückweg schauten wir noch in eine Töpferwerkstatt, die Adventsverkauf hatte. Es war für alle Hygienedinge gesorgt, es wurde gebeten, daß nur vier Menschen ins Atelier kommen. Dort drin saßen teetrinkend und redend 5 oder 6 Leute ohne Maske. Wir warteten draußen und gingen dann irgendwann, denn außer daß wir durchs Fenster gemustert wurden, passierte nichts.
Abends strickte ich und es wurde sehr windig.

Auch das noch:

  • 25.09. 202125.09. 2021 Nach Berlin gefahren und gefeiert. Es war schön, die Verwandtschaft, das Kind und das kleine Mausebärchen wieder zu sehen. Danach noch die […]
  • 13 – So wird das nichts!13 – So wird das nichts! Das Tagebuchloggen ist wirklich gerade ein Witz. Egal. Twoday ist nicht mehr das, was es mal war. Die Struktur veraltet, es wird kaum […]
  • Komasaufen – Der NachtragKomasaufen – Der Nachtrag Was passiert, wenn nach einigem Wein die Gastgeberin zum Singen genötigt wird sich nach einiger Ziererei sehr gern zum Singen im Duett mit […]
  • 26.08. 202026.08. 2020 Es regnete nachts, es regnete am Tag und es wird nachts wohl wieder regnen. Dazu ist es nicht besonders warm und ziemlich dunkel. Ich […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.