04.12. 2019

Laub geharkt, Brombeergestrüpp verschnitten, Hauswand an der Terrasse freigelegt (jeden Tag ein kleines Stück). Dem Grafen bei der Fertigstellung des Katzenhauses assistiert.
Ich finde es schön. Bin gespannt, ob die Zielgruppe es auch so sieht.
Dem Kater zugesehen, wie er auf vier Meter Höhe auf ziemlich dünnen Kastanienästen balancierte. Als ich ihm den Rücken zudrehte, um doch besser eine Leiter zu holen, muß er irgendwie runtergekommen sein.
Einkaufen gefahren. Den Rückweg über zwei Dörfer weiter genommen, weil die schmale Stichstraße zu uns von sieben Zwanzigtonnern versperrt war, die mit Zuckerrüben vom Feld beladen wurden. Ich hielt das erst für eine optische Täuschung, eine Kette Boote in der tiefen Dunkelheit.
Mit dem Kind wegen eines Vorstellungsgesprächs telefoniert.
Nudeln mit Ketchup warm gemacht, Pizza in den Ofen geschoben.

Auch das noch:

  • 06.07.201906.07.2019 Mit Absicht den Tag langsam begonnen, denn der Stand der Vorbereitungen war gut. Eine Maus war in der Falle. Ha! Gebadet, Haare […]
  • Vorfrühlings-SonntagsmäanderVorfrühlings-Sonntagsmäander Die letzte Arbeitswoche war dann schon Volllast. Durchgehalten. Wenn auch mit dem Preis, abends außer zum Stricken zu nix mehr in der Lage […]
  • Wie der Herr SchneckWie der Herr Schneck für Näh- und Schreib-Nerdbedarf in unserem Hause sorgte: (in der gelben Schachtel sind Knöpfe)
  • 19.02. 202019.02. 2020 Aprilwetter mit zeitweise schneidend kaltem Wind, es war aber merklich länger hell. Abends klar und es gab leichten Frost an windigen […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.