04.11. 2022 – Oranienburg

Ich stand nach dreieinhalb Stunden Schlaf auf und der Graf fuhr mich zum Bahnhof. (Der Schulbus zum Gymnasium, der für alle benutzbar ist, kommt leider erst 5 min nach Abfahrt des Zuges an.)
Ich fuhr nach Oranienburg, um Zeit mit dem Enkelkind zu verbringen. Die Eltern dämmten im zukünftigen Kinderzimmer die Decke.
Wir kochten gemeinsam Suppe zum Mittagessen, sie kann schon prima Mohrrüben schälen.
Dann lasen wir das aktuelle Micky-Maus-Heft (was heißt, ich las vor, mit allen Zoings, Ploings, Scheppers und Umpfs) und ein altes Bummi-Buch, aus dem mir schon vorgelesen wurde, spielten Spiele, legten ein Puzzle und zwischendurch brauchte ich kurz Mittagsschlaf und parkte das Kind vor Lolek und Bolek.
Außerdem bewunderten wir einen Sonnenuntergang.

Nach dem gemeinsamen Abendbrot wurde ich wieder zum Bahnhof gefahren und durfte die Zugfahrt über stricken. Der Graf holte mich dann ab.
Das war ein sehr schöner Tag.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert