04.05. 2020

Montag.
Ich war ziemlich früh wach, schlief aber noch einmal ein.
Der Graf mähte Rasen, ich markierte zur Sicherheit die Hasenglöckchen, die nahe an der Rasenmähertrasse standen. Ich schüttete die restlichen Gipsplatten in den Container und kompostierte die Schüttung aus der Mansarde.
Dann begann ich, Gras zu harken. Der Rasenmäher machte hinten im Park „önönönönön nön nöön blubb blubb umpf“ und ging erst mal nicht mehr an. Der Graf holte das Erste Hilfe-Set. Eine neue Zündkerze brachte es nicht, er zündet scheinbar nicht mehr. Mal schauen, was er hat.
Ich harkte weiter und hatte Begleitkatzen, die die Umgebung zierten.
Dann drehte ich mal wieder eine Episode „Bassendorfer Chicken Cam“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hühner und Katze

Ein Beitrag geteilt von Kitty Koma (@kittykoma) am


Nach 18 Uhr hatte ich gewaltigen Hunger, mir fiel ein, daß ich nur gefrühstückt hatte.
Ich ging rein, duschte, mache mir One Post Pasta mit Wiener Würstchen und kochte nebenher eine Suppe à la Spontiv für morgen.

Auch das noch:

  • Hä?Hä? Was das Verständnis der Sprache angeht, hätten wir auch nach China fliegen können. Manchmal taucht das eine oder andere […]
  • NTMSNTMS I have always depended on the kindness of strangers.
  • 18.02. 202018.02. 2020 Sonnig, warm und sehr windig. Der Graf prokelte noch immer Gipskarton und Fliesen aus dem Bad. Vorsichtiger Rückbau dauert zwar länger, […]
  • Geschafft!Geschafft! Um beim Iron Blogger zu versagen, muß man sich schon Mühe geben. Diesmal habe ich es dann doch hinbekommen, weil die letzte Woche schon […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „04.05. 2020

Kommentare sind geschlossen.