02.12. 2021

Eine Nacht mit fürchterlichem Mistwetter, Sturm, Regen und Schnee. Ich war schlaflos.
Als ich morgens die Katzen zum Frühstück bat, sah ich, daß das gestrige Gespräch über Brennholz, das wir mit dem Freund aus dem Dorf geführt hatten, auf eine andere Basis gerutscht war. Eine der spiddeligen Eschen hatte sich verabschiedet und bot sich als Brennholz an.
Ich holte sehr viel Holz, räumte durch die Gegend geflogene Dinge zurück und machte Wäsche. Dann wollte der Graf zum Einkaufen nach Stralsund fahren und als wir zurück waren, war der Tag eigentlich vorbei. (Jenseits des Dorfes weiß verschneite Felder und mal wieder Fischkälte.)
Also Essen machen, Beine hoch und nun ins Bett.

Auch das noch:

  • 11.07. 202111.07. 2021 Sonntag. Auf der Terrasse gefrühstückt. Fußnägel lackiert. Anschließend große Fellpflege. Hier auf dem Dorf fallen ja manche Dinge […]
  • 13.09. 201913.09. 2019 Erstmal ausgeschlafen und den Tag langsam gestartet, weil ich erst gegen 4 Uhr eingeschlafen war. Festgestellt, daß es wohl das aktuelle […]
  • SpukSpuk Der Graf hatte eine fette Erkältung mit Husten und Fieber und ich schramme seit Tagen daran herum. Die Reise zu LaPrimavera ist deshalb […]
  • 03.07. 202103.07. 2021 Heute fuhr der Besuch wide weg und es war kühl. Wir gingen lange in den Trebelwiesen spazieren.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.