02.02.2019

Den verschneiten Vormittag trotz eines Termins vertändelt. Dann in die Gegend von Sternberg gefahren, zu einem Treffen von Menschen mit großen Häusern, zu dem der Graf geladen war.
Auf dem Rückweg in Rostock Station gemacht. Bei Ikea gegessen und wichtige Dinge gekauft. Im Bauhaus wichtige Dinge gekauft. Es regnete derweil Hunde und Katzen.
Zurück aufs Dorf gefahren. Mein Hals kratzte, ich hustete und fühlte mich malade. Das ist entweder noch der Staub aus dem dunklen Bad oder ich habe mich beim Enkelkind angesteckt, das ziemlich krank ist.
Deshalb ab 19:30 Uhr Heizdecke und Bett.

Auch das noch:

  • Vorfrühlings-SonntagsmäanderVorfrühlings-Sonntagsmäander Die letzte Arbeitswoche war dann schon Volllast. Durchgehalten. Wenn auch mit dem Preis, abends außer zum Stricken zu nix mehr in der Lage […]
  • 07.01.201907.01.2019 Die Ruhezeit ist vorbei. Zwar immer noch nicht früh aufgestanden (ich Faulsack!), aber Dinge getan, die ausstanden. Einen […]
  • NulltagNulltag Das waren einfach ein paar lichtlose Tage zu viel. Es blieb beim "ich muss heute raus an die Luft" und dann stolperte ich doch lieber […]
  • Vigil 73Vigil 73 Da habe ich doch beträchtlich etwas zum Nachdenken. Als am Samstag der starke Wind Staub und die Pollen der blühenden Bäume durch Berlin […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.