02.01. 2020

Es war kalt und sonnig.
Die faulen Tage sind vorbei, heute ging es wieder los.
Vormittags Pläne besprochen, die uns wahrscheinlich die nächsten 3 Monate beschäftigen.
Dann in der FeWo 1 die letzten Bauschutt-Reste aus dem Küchen- und Badbereich rausgeputzt. Zementstaub ist eklig und macht mir Kopfschmerzen.
Nachmittags zogen die Katzen samt Klos, Futternäpfen und Schlafdecken dort ein. Jetzt ist Mimi groß genug dafür und außerdem hat sich das Problem, wie sie herein- und herauskommen gelöst, sie finden den Weg durch den Keller. Ich glaube, sie mögen es.
Shawn kam heute Nachmittag ganz überraschend aus der Kiefer vorm kleinen Haus gepurzelt, von absteigen konnte man da kaum noch reden. Was für ein Klettermaxe, die ersten Äste sind in 4m Höhe. Dann beschnüffelte er sich vorsichtig mit dem Nachbarkater.
Nach dem Dunkelwerden assistierte ich dem Grafen beim aufstellen des dritten Bullerjan, er heizt demnächst den Gartensalon.
Zum Abendbrot mußte ich dringend fiese Dinge essen. Kartoffelsalat, Spiegelei und gebratene Knackwürste. Kälte macht nicht nur Katzen hungrig.

Auch das noch:

  • 28.03. 202128.03. 2021 Sonntag. Mit Regen und Sonne und recht mild, aber windig. Wir gingen spazieren, bewunderten die Frühlingsblumen im Park und die vielen […]
  • Tagebuchbloggen 22. Oktober 2013Tagebuchbloggen 22. Oktober 2013 Morgens ein kurzer Ritt durch die Gemarkungen im Netz, dann Nähmaschine. Nähprojekte, die nicht nur aus Ärmel- und Seitennähten, […]
  • 29 – Das üben wir jetzt mal29 – Das üben wir jetzt mal Miz Kitty und Frisuren ist so eine Sache. Erstens hab ich Haare wie Sharon Stone: dünn, fein und Geheimratsecken und zweitens im Gegensatz […]
  • 13.08. 201913.08. 2019 Rasen gemäht. Kürbislasagne gekocht. Sehr müde.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.