01.11. 2020

Ein weggerutschter Tag. Aber ein Sonntag muß nicht produktiv sein.
Dieses Jahr macht mir (und auch dem Grafen) die Zeitumstellung zu schaffen.
Ich schlafe zu lange, brauche zu lange für den Start in den Tag und dann wird es so früh dunkel.
ES kann auch an unserem Umzug auf die Nordseite liegen. Im Gästezimmer schläft man sehr lange, es ist ruhig und dunkel. Kein Mond, keine Sonne. In der Ostwohnung hat uns die Morgensonne geweckt. Mal schauen, wie man das in den Griff bekommt.
Zumindest habe ich heute Laub von der Straße gefegt Und die Katzen geflauscht und der Graf hat das Herrenzimmer umgeräumt. Und wir haben zusammen gekocht. Ein etwas sonderbares Zucchini-Curry.
Heute geht es pünktlich ins Bett.

Auch das noch:

  • 14.09. 201914.09. 2019 Morgens gebadet und Haare gewaschen weil zu früh wach. Verkehrswege unten gesaugt, im Gästezimmer noch schnell vom Sommerbett zum […]
  • 14.11. 201914.11. 2019 Was für ein wunderbarer, sonniger Tag. Es war warm und die verbliebenen Blätter weigern sich immer noch, von den Bäumen zu fallen. Der […]
  • Stoffe selbst bedrucken (Werbung)Stoffe selbst bedrucken (Werbung) Vor einigen Wochen wurde mir ein Gutschein angeboten, mit dem ich bei Originelle Fotogeschenke Stoff für ein Nähprojekt bedrucken lassen […]
  • Im Anderen lebenIm Anderen leben Eva Gabriellson, die Lebensgefährtin des schwedischen Autors Stieg Larsson hat ein Problem. Larsson starb völlig […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.