Wegen Wetter

verschiebt sich der Sonntagsblogpost auf morgen.

Wenn wir nach Lübeck fahren, um drei Zentner Kaminofen abzuholen, erbricht sich zwischen dem vorpommerschen Kaff und diesem Ort eine Schneewand, die sofort auf der Straße festfriert. Angeber im CLK mit Sommer-Breitteifen fahren Schlangenlinien, LKWs stehen quer und schalten Sie auch morgen wieder zu, wenn Sie den Grafen sagen hören: „Wahnsinn, kuck mal hinter uns! Ein Riesenstau!“

Auch das noch:

  • 18.08. 201918.08. 2019 Ein Tag fast ohne Ereignisse. Weitgehend im Bett und im Sessel geblieben. Gesund geschlafen. Gelesen. Die Fenster weit offen, während es […]
  • Zu heißZu heiß um im Bett zu lesen, zu müde, um noch zum Schlachtensee zu fahren. Auf dem Balkon plaudern wäre schön. Oder zusammen […]
  • 11.01.201911.01.2019 Es ist wieder um einiges wärmer. Wäsche für Berlin gewaschen. Nach Rostock in den Baumarkt gefahren, um Holz zu kaufen. Nach nebenan zu […]
  • 14.09. 201914.09. 2019 Morgens gebadet und Haare gewaschen weil zu früh wach. Verkehrswege unten gesaugt, im Gästezimmer noch schnell vom Sommerbett zum […]

Ein Gedanke zu „Wegen Wetter

Kommentare sind geschlossen.