Wahrnehmung

Der Spiegel berichtet von einer Aktion gegen Kinderprostitution in den USA unter dem Titel Fahnder befreien 79 Teenager.
In Text steht „Die Filmsequenzen zeigen, wie die Ermittler junge Mädchen (…) aus Zimmern und Trucks bringen und – meist mit Handschellen gefesselt – in Polizeiautos setzen.“

Aha. So sieht also Befreiung aus? Merkt hier eigentlich noch jemand was? Soll das ein Witz sein?

…und kann mir bitte jemand sagen, ob ich das so überhaupt noch zitieren darf, ohne daß ich die Urheberrechtspolizei auf dem Hals habe, die mich befreit????

Auch das noch:

  • Wunderwelt der plastischen ChirurgieWunderwelt der plastischen Chirurgie Es lohnt sich, einen eingehenden Blick auf die Sharon-Stone-Fotostrecke im Spiegel zu werfen. Zwei lange Narben, die sich, am […]
  • Och MenschOch Mensch Heute gab es Kaelte (was hier so kalt heisst) und Wind. Und damit jede Menge gut gebaute Menschen in Neopren auf Boards. Ich habe aber nur […]
  • Kopf über WasserKopf über Wasser Unglaublich, was ein paar Tage Sonne bewirken. Ich trage mich nicht mehr wie ein mit Klärschlamm gefüllter Sack durch die […]
  • 11.07. 202011.07. 2020 Endlich wieder regenfrei und etwas wärmer. Im Hintergrund läuft Korrespondenz zum Berlin-Drama, was den Grafen nachhaltig blockiert, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „Wahrnehmung

Kommentare sind geschlossen.