Und wieder einmal Hamlet

Why, look you now, how unworthy a thing you make of
me! You would play upon me; you would seem to know
my stops; you would pluck out the heart of my
mystery; you would sound me from my lowest note to
the top of my compass: and there is much music,
excellent voice, in this little organ; yet cannot
you make it speak. ‚Sblood, do you think I am
easier to be played on than a pipe? Call me what
instrument you will, though you can fret me, yet you
cannot play upon me.

Auch das noch:

  • Wie eine Hure mir mit Worten Luft mach‘Wie eine Hure mir mit Worten Luft mach‘ (Nicht kleckern, sondern klotzen:) HAMLET, HEKUBA-MONOLOG: O, what a rogue and peasant slave am I! Is it not monstrous that this player […]
  • Ich habe nichts zu verbergen? – Prism und die KonsequenzIch habe nichts zu verbergen? – Prism und die Konsequenz Wir müssen uns gerade damit beschäftigen, dass Geheimdienste alle unsere für sie erreichbaren Informationen speichern. Ein Vorgang, der in […]
  • Top 20 of KittyTop 20 of Kitty Als freundlicher Service... Schon GEZahlt? Kalte Asche Gangbangs unter Enten Von bösen, alten Frauen Einheitsbrei Endstation […]
  • Hamburg im DauerlaufHamburg im Dauerlauf Heute und morgen Hamburg. Leider nur für Teppichlauf, Film anschauen, Party, Rausch ausschlafen, den Morgenzug zurück […]

2 Gedanken zu „Und wieder einmal Hamlet

Kommentare sind geschlossen.