Sozialleben

So langsam komme ich wieder aus der Winterhöhle. Es wird warm, die Vögel werden hektisch, die Sonne ist schon verdammt kräftig. Ich steige aus dem Wolkenkuckucksheim an der Barnimkate runter in Splitt und verschmierte Hundescheiße (die übrigens weniger wird in den letzten Jahren, habe ich das Gefühl) und stolpere kurzatmig durch die Straßen.
Gestern wurde das Sparschwein vom Iron Blogger vertrunken. Seeehr sympatische Menschen und ich Soziophobikerin fühlte mich wohl inmitten von ihnen.
Heute traf ich zum ersten Mal nach 10 Jahren eine Schulfreundin, die eigentlich die ganze Zeit fast in Reichweite in Berlin einen Paralleljob gemacht hat und doch sind wir uns nie über den Weg gelaufen, außer auf Klassentreffen. Wir saßen ein paar Stunden im Kuchenkaiser in Kreuzberg und brachten uns auf den neuesten Stand. Beide mit großer Kurve im Beruf, beide nach viel Arbeit und Streß jetzt mit Kurs auf ruhigere Fahrwasser – ich bin gespannt auf das Klassentreffen, das wohl dieses Jahr stattfinden wird. Vor 5 Jahren hatten viele böse Scheidungen vor und hinter sich. Nun wird wahrscheinlich der Job auf den Prüfstand gestellt…

Auch das noch:

  • 14.8. 1014.8. 10 Samstage sind ja immer so eine Sache. Denn obwohl der Mann und ich Freiberufler sind, gehen wir natürlich dann auf den Markt, wenn es […]
  • Vigil 58Vigil 58 Bei Vorliebe für schwarze Kleidung ist abendliches Stricken und Nähen einfach die Pest. - Mit ganz kleinen Augen gesendet.
  • KumulationKumulation irgendwie fühlen sie sich gerade alle zu dick. wer, verlinke ich jetzt nicht. aber mit stichtag heute 5 leute aus meinem feedreader. […]
  • 6.7. 20106.7. 2010 Tag des wunden Seelchens. Obwohl sich das garnicht so anließ. Es war wunderbar kühl, ich sortierte noch etwas den Schreibtisch […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „Sozialleben

  1. die iron blogger sind u.a. auch sehr wæhlerisch. (und – oh! – ich hab das „æ“ auf der tastatur gefunden!!!)

  2. Na die nehmen nicht jeden! Da muß man schon ganz wenig schreiben.

Kommentare sind geschlossen.