Kein Sonntags-Mäander

Wegen völligem Entsetzen, dass zu dem Workshop in Palermo eine Vorbereitung sein soll.
Die da heißt: „Stelle Deutschland vor. Vor Leuten, die nicht englisch sprechen. Und auch sonst nicht sehr gebildet und auf wirren Wegen nach Sizilien gekommen sind, um in Europa ihr Glück zu suchen.“
Ich glaube, ich werde singen. Schön falsch und laut. Mit allem. Mit Schubert, Hollaender, Weill, Profes, Sichler, Rammstein* und einem Fußballchoral.
Die re:publica habe ich dieses Jahr ohnehin ausgeklinkt, das Geld ist gerade woanders besser aufgehoben.

* Note to myself: Heinos Rammstein-Cover ansehen *hust*

Auch das noch:

  • 17.12. 202017.12. 2020 Es ist gerade warm, das tut gut. Wir fuhren heute Mittag zur Poststelle, die im 9 km entfernten Dorfkonsum ist. Dort war vor einigen […]
  • Und dann war WeihnachtenUnd dann war Weihnachten Alles ist noch zu toppen. Eine Mutter, die so aufgeregt ist, daß ihr Kind das erste Mal seit langen Jahren Weihnachten wieder mit […]
  • WMDEDGT Februar 2021WMDEDGT Februar 2021 An Monatsfünften fragt Frau Brüllen, „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ Nun, das war so. Ich wickelte mich nach dem Aufwachen […]
  • Tagebuchbloggen – 5. OktoberTagebuchbloggen – 5. Oktober Mit Daten habe ich es nicht so, ich bin schon wieder verrutscht... Der gestrige Tag war sonnig und morgens knackig kühl. In […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.