Jetzt mal was ganz banales

Rohe Ananas auf nüchternen Magen. Det funzt!

Auch das noch:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

5 Gedanken zu „Jetzt mal was ganz banales

  1. was ist den der gegenpart zu „rohe ananas“ … gekocht?

  2. REPLY:
    *IgitT*

    … der gedanke lag mir so fern, da habe ich nicht mal im albtraum dran gedacht. ich ärgere mich auch jedesmal, wenn ich eine ananas esse, daß ich es nicht öfter mache.

  3. REPLY:
    au ja. sanft in butter schwenken, in der etwas zucker karamelisiert wurde, grand marnier drauf, abfackeln und mit irgendeinem dekadenten dickmachereis servieren.

Kommentare sind geschlossen.