Hundstage

Die Stickmaschine ausprobieren, dafür den 10 Jahre alten Büro-Laptop plattmachen und noch mal übertief in die Windows-Welt eintauchen. Nebenher ein Kleid fertig nähen und der Graf probiert sich mit Erfolg an der Nähmaschine. Über Trachten und heutige Mode nachdenken. Schwimmen üben, denn das Elbeschwimmen rückt näher. Szenische Lösungen im Kopf wälzen und die mit Finanzierbarkeit abgleichen. Schwitzen und unter der Hitze stöhnen.
Obwohl die Tage lang sind wie nie, passt nur ein Teil meiner Vorhaben hinein. Ich müsste ausdünnen, nach dem Spielmodus tut Fokussierung not. Aber noch zögere ich, es macht einfach Spaß.
Nachts falle ich dann in tiefe, traumlose Schwärze.

Auch das noch:

  • 5.11. 105.11. 10 Ah, also gestern konnte ich wieder hochfahren. Steuer weiterbosseln, Wohnung putzen, Wäsche waschen und abends dann die Gans. Die […]
  • Spitzen strickenSpitzen stricken ist auch nicht wesentlich anders als Pixel schubsen. Nur das es keine Undo-Taste gibt, was ich mitunter sehr bedauere. Aus meinem […]
  • Jetzt hat sie mich,Jetzt hat sie mich, die Spätwinterdepression. Mit allem. Mit dem unsichtbaren Fuß auf der Brust, dem Totsein im Kopf ("du bringst es nicht" steht […]
  • Samstag abend am HerdSamstag abend am Herd Pärchenkochen in Französisch-Buchholz. Ich schalte die Kochplatte unter dem mit Sahne verschnittenen Kressesüppchen aus und […]