Hundstage

Die Stickmaschine ausprobieren, dafür den 10 Jahre alten Büro-Laptop plattmachen und noch mal übertief in die Windows-Welt eintauchen. Nebenher ein Kleid fertig nähen und der Graf probiert sich mit Erfolg an der Nähmaschine. Über Trachten und heutige Mode nachdenken. Schwimmen üben, denn das Elbeschwimmen rückt näher. Szenische Lösungen im Kopf wälzen und die mit Finanzierbarkeit abgleichen. Schwitzen und unter der Hitze stöhnen.
Obwohl die Tage lang sind wie nie, passt nur ein Teil meiner Vorhaben hinein. Ich müsste ausdünnen, nach dem Spielmodus tut Fokussierung not. Aber noch zögere ich, es macht einfach Spaß.
Nachts falle ich dann in tiefe, traumlose Schwärze.

Auch das noch:

  • Kein Klopapier. Nirgends.Kein Klopapier. Nirgends. Zu Schlecker-Drogerien hatte ich immer ein gespaltenes Verhältnis. Als diese Läden so ungesichert waren, daß sie auch von den ganz dummen […]
  • WMDEDGT November 2018WMDEDGT November 2018 Frau Brüllen fragt immer am Monatsfünften, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Der Tag war mitternachts noch nichts einmal beendet. […]
  • 08.01.201908.01.2019 In Berlin gewesen. Eine Regenfahrt hin und eine zunehmend stürmische Schneeregenfahrt zurück. Gerüstböcke nördlich von Berlin abgeholt. […]
  • 21.11. 202021.11. 2020 Es war kalt und windig. Nicht viel getan. Lange im Bett liegen geblieben. Das Bad geputzt, Wäsche aufgehängt und mit dem Grafen gekocht. […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.