Haltung, Madame

Ja, der Sprung von KKM zum iPhone ist haarsträubend.
Ich hatte was gebosselt über Whitmans Halcyon Days und die Valium Days der Realität und das fiel dem allgemeinen Fehler, der gestern grassierte, anheim.
Außerdem habe ich das dringende Bedürfnis, mich wieder in den Bereich der Normalität zu bewegen. Samstag ein Gespräch mit meinem Vater über KKMs Transport ins Pflegeheim, danach stundenlang ein Zustand, den ich eigentlich nicht kenne. Heulkrämpfe, Tunnelblick, Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Schweißausbrüche, Frieren. Das alles in Bremen in einem Hotelzimmer. Eigentlich hätte ich auf der Geburtstagsparty von HeMans Bruder stehen wollen.
Da ich Mutters kleine chemische Helferlein gegen weibliche Nervosität nicht ständig bei mir trage (Korrektur: nie), hab mich dann per Taxi in die psychatrische Notaufnahme eingeliefert. Nach kaum einer Dreiviertelstunde Warten inmitten von Stimmenhörern, Brüllmonologisierern und hyperaktiven, alles demontierenden Bepinkelten lehnte ich das freundliche Ansinnen einer jungen Ärztin, mich über Nacht stationär zu behalten, ab und bat sie nur um eines: Ich möchte für eine Stunde auf dieses Familienfest, vielleicht etwas blaß und mit einem matten Lächeln, aber ohne Angst, Tränen und Panik. Egal wie. Den Wunsch hat sie mir erfüllt.
In den 48 Stunden der Valiumruhe habe ich zumindest eine Vorstellung von mir ausgebrütet. Ich habe mich gefragt, was KKM getan hätte. Keine Frage, sie hätte Haltung bewahrt und sich auf das Wesentliche konzentriert.
Und das tue ich jetzt. Sicher in ihrem Sinne. Die da so klein wie ein Kind in ihrem Pflegeheimbett liegt.

Auch das noch:

  • Vigil 15Vigil 15 An kalten Tagen braucht die Seele Futter. Ich esse dann das osteuropäische Pendant zu Porridge, Buchweizengrütze oder ukrainisch Гречана […]
  • Früher…Früher… via Google läßt einen noch mal mit Stand 2001 suchen: http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,581585,00.html Da bekomme […]
  • Tagebuchbloggen – 25. September 2013Tagebuchbloggen – 25. September 2013 Einer der Tage, an denen ich beim Me Made Mittwoch ein Kleid vorstelle. Der Artikel ist schon halbfertig, das ging schnell. Irgendwie […]
  • Jetzt aber echt mal!Jetzt aber echt mal! 26. Februar nachmittags, nachdem ich die zurückbleibenden Verrückten mit Zimtschnecken Schneewittchenkuchen abgefüttert […]

3 Gedanken zu „Haltung, Madame

Kommentare sind geschlossen.