Ende der Fahnenstange

Noch wenige Tage bis zum Urlaubsbeginn. Mit rutscht vorher schon alles aus den Händen. Fette Depressionen, Energiemangel, dann wieder Herzrasen. Hypochondrisch. Zwar nicht mies gelaunt, aber sehr, sehr ernst und problembewußt.
Ich versuche, die Ursache einzukreisen. Und finde mich selbst. Es gibt niemanden, dem ich die Schuld zuschieben kann, leider.

Auch das noch:

  • Die Sache mit meinem FriseurDie Sache mit meinem Friseur Meinem Friseur bin ich länger treu als allen meinen Männern. Seit 12 Jahren darf er mit meinem Haar machen, was er will. Das […]
  • 07.08. 202007.08. 2020 Ein heißer Tag, die Katzen lagen meist im Schatten. Ich wusch mehrere Maschinenladungen Wäsche und fuhr das zuammengeharkte Gras […]
  • 09.11. 201909.11. 2019 Den größten Teil des Tages geräumt und umgelagert. Zuerst in der Scheune Platz gemacht, inklusive Ortsveränderung einer Hobelbank. Die war […]
  • 20.10. 202120.10. 2021 Langsammachtag. Draußen war der Sturm schnell genug. Ich bügelte meterweise Stoff für Türvorhänge, holte Holz und räumte draußen […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.