Ende der Fahnenstange

Noch wenige Tage bis zum Urlaubsbeginn. Mit rutscht vorher schon alles aus den Händen. Fette Depressionen, Energiemangel, dann wieder Herzrasen. Hypochondrisch. Zwar nicht mies gelaunt, aber sehr, sehr ernst und problembewußt.
Ich versuche, die Ursache einzukreisen. Und finde mich selbst. Es gibt niemanden, dem ich die Schuld zuschieben kann, leider.

Auch das noch:

  • TraumfalleTraumfalle Ich öffne die Augen. Lähmung und Schwärze. Irgend etwas fällt auf mich, ein gewichtsloser, tiefschwarzer Lappen oder ein Schattenwesen - […]
  • 09.04.201909.04.2019 Der Hexenschuss verschwand beruhigenderweise im Laufe des Tages. Ich hatte Gott sei dank noch Ibuprofen von den Halsschmerzen aus der […]
  • UÄRGS!UÄRGS! Da habe ich grade eben in einem akuten Süß-Anfall nach dem Nutella-Glas gegriffen, das immer fürs Kind und HeMan bereit […]
  • 20.05.201920.05.2019 Ein komischer Tag. Ein Montag. Der Graf war früh auf, es wurde Holz geliefert. Ich half ihm, den Gartensalon sauberzumachen und machte […]