Das letzte Mal?

Schon vor drei Wochen war ich zum letzten Mal in diesem Jahr im Schlachtensee schwimmen. Gestern habe ich es noch einmal gewagt. Erst eine halbe Stunde die Uferpromenade entlanggejoggt, vorbei an fetten Walkerinnen und Spaziergängern mit Kinderwagen und dann ab ins Wasser. Der befürchtete Schock blieb aus, auch wenn ich es nur 10 Minuten ausgehalten habe. Neben mir sind zwei Jungs über den See geschwommen.
Aber folgenlos war es nicht. Auch wenn ich danach sofort bei HeMan unter die heiße Dusche gegangen bin, zwickt und zwackt es hier und da. Aber egal, das war es wert.
Schade, daß ich nicht nächste Woche mit ihm an die Ostsee fahren kann. Ich würde gern noch einmal ins Meer springen.

Auch das noch:

  • Tagebuchbloggen – 16. Oktober 2013Tagebuchbloggen – 16. Oktober 2013 So ein Nicht-Fisch-Nicht-Fleisch-Tag nicht richtig ausruhen, nicht richtig arbeiten. Ein paar Internetsachen erledigt, mittags noch mal […]
  • 16.08. 201916.08. 2019 Der Tag kann definitiv weg. Morgens aufgewacht mit: Oha, aus der ständig verstopften Nase ist wohl eine Stirnhöhlenvereiterung geworden! […]
  • Sonntagsmäander unter HelikopternSonntagsmäander unter Helikoptern Es ist Berlin-Marathon und der Graf ist nach dem Erwachen schnell den Weinberg herunter gestürzt, um zuzusehen, wie sie laufen. […]
  • Tagebuchbloggen – 14. & 15. Oktober 2013Tagebuchbloggen – 14. & 15. Oktober 2013 Ich wußte ja, dass diese Woche heftig wird. Montag und Dienstag waren Tage, an denen es swusch! machte und dann waren sie auch schon […]