Berlin today

Ah, der Winter hat mich wieder. So schnell ging das also. Die Symptome: Lange schlafen, nicht aus den Bett wollen, Papier auf dem Schreibtisch von links nach rechts räumen, für fünf Minuten Koffer den ausräumen, das Bügelbrett gedankenverloren anstarren. and so on.
Gott sei dank schleifen mich die Freunde immer mal abends mit. Das Wochenende ist ausgebucht. Dann ist hier auch endlich Schluß mit der Befindlichkeitsbloggerei!

Auch das noch:

  • Blasentee oder Nagelstudio 2.0Blasentee oder Nagelstudio 2.0 Im letzten Sommer wurde Berlin Mitte von Franchisekonzept-Drückern überfallen, die unterbeschäftigten Hipstern, die noch ein westdeutsches […]
  • UnrechtsstaatUnrechtsstaat Da ich zu den diesjährigen Mauerfallfeierlichkeiten ein wenig im ingore-Modus war, wehte die Streiterei um den Begriff "Unrechtsstaat" nur […]
  • 03.01. 202003.01. 2020 Ein trüber, regnerischer Tag, an dem es nicht richtig hell wurde, aber es war relativ warm. Wir kamen ewig nicht in Gang, weil vorher […]
  • 23. Das Buch in deinem Regal, das die wenigsten Seiten hat23. Das Buch in deinem Regal, das die wenigsten Seiten hat Erstaunlich, es ist nicht das Manifest der Kommunistischen Partei. Sondern die Geschichte vom braven Kasperl und dem schönen Annerl […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.