30.05. 2021

Sonne, aber Wind. Ein vorpommerscher Frühsommer, man muss immer einen Pullover griffbereit haben.
Ich räumte herum und kümmerte mich um Wäsche und Kleinigkeiten.
Was schön war: Mimi geht es wieder gut. Wer weiß, was ihr quer lag. Sie brachte stolz eine Maus zu uns und wir mußten sie damit wieder aus dem Haus komplimentieren, natürlich nach großem Lob.
Nachmittags kamen die Freunde von drei Dörfer weiter und es gab eine Dach- und Bodenbesichtigung und Walnuß-Pflaumen-Tarte.
Dann markierte ich noch die stellen, an denen Blue Bells wachsen, mit roten Schleifchen. Ich will sie im Herbst aus dem Rasenmäher-Bereich holen.
Abends räumte und sortierte ich weiter und dann war es aber auch Zeit, die Füße hochzulegen.

Auch das noch:

  • 25.06. 202225.06. 2022 Nur ein paar Stunden gearbeitet. Am Nachmittag wurde es wegen des heranziehenden Gewitters so dunkel, daß ich in der Abseite nicht mehr […]
  • 29.09. 202229.09. 2022 Ein sonniger trockener Tag. Ich kam spät in Tritt. Ich sammelte Nüsse, herzte die Katzen und fuhr die zusammengeharkten Grashäufchen […]
  • 5.7. 20105.7. 2010 Same procedure as every day. Zeitung lesen und frühstücken auf dem Balkon. Mit ziemlich viel Bummelei (modern: Prokrastination) […]
  • Und dannUnd dann Es heißt gemeinhin, daß es als Ausdruck von Reife zu werten ist, wenn man/frau etwas aushalten kann bzw. nicht mehr vor jedem […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.