Hat der Junggeselle die Erwählte, die junge Dame den Mann ihres Herzens zu Gast, dann werden sie das Menü für das intime Abendessen zu zweit im Kerzenschein vielleicht auch ein bißchen unter dem Gesichtspunkt zusammenstellen, den Tischgast aufzulockern und anzuregen – mit dem, natürlich uneingestandenen Fernziel – ihm am gleichen Tisch auch das erste Frühstück zu servieren.

Yep. Omas Nierenbraten und dann auf sie mit Gebrüll!

Auch das noch:

  • Hihi!Hihi! 1974 von Mama dem zum Studium gehenden Sohn geschenkt. Man beachte den leicht verkommenen Look der abgebildeten Herren. Das waren […]
  • Bin ick Einstein?Bin ick Einstein? Suchanfrage: warum nur mache ich mir alles so schwierig manchmal edit Das ist aber auch die Zeit der absurden Fragen ans […]
  • DoneDone Wenn man im Alter ist, in dem man unscharfe Fotos nicht mehr aussortiert. Alle Rechte bei Matl Findel
  • Lesen Sie dieses InterviewLesen Sie dieses Interview ZEITmagazin: Sie hatten Privilegien. Yáñez: Ich war der Enkel des Chefs. Honeckers Enkel im Zeit-Magazin. Da kann ich von […]

2 Gedanken zu „

  1. REPLY:
    nee, die hat ja nur das Nierchen gespendet. Die Erwählte natürlich! ;)

Kommentare sind geschlossen.