27.02. 2021

Samstag und deshalb gab es nur Spaßarbeit. Wir harkten ein paar Reste Laub auf und verschnitten eine viel zu groß gewordene wilde Rose im Hof des kleinen Hauses.
Dann zündeten wir ein Feuer an, ich hatte in den letzten Monaten viel totes Holz aufgehäuft, die Zweige der gefällten Bäume kamen dazu.
Und so saßen wir, bis das Abendrot verblaßt war und der Vollmond am Himmel stand, auf einem Stapel Paletten am Feuer. Die Katzen blieben in respektvollem Abstand. Shawn hat Angst vor Feuer, er verkroch sich unter einem Ligusterstrauch und nur seine Augen waren noch zu sehen. Mimi saß sich zwischen uns und schaute mit in die Flammen. Zwischendurch machte ich Fischstäbchen mit Pommes und brachte sie mit einer Flasche Wein nach unten.
Die Füchse feiern gerade Hochzeit in den Wiesen und machen sehr komische Geräusche und auch die Käuzchen umfliegen sich und rufen.
Dann sah ich mir Pacific Rim an. Eigentlich nur, weil Guillermo del Toro Regie geführt hatte, aber ich merke, dieses Genre Filme in Comicästhetik gefällt mir sehr.

Auch das noch:

  • 17.01. 202017.01. 2020 Noch ein sonniger Tag. Wir hatten gestern im Gästebad die Öffnung zum Mansarddach nicht wieder verschlossen, weil ein Balken trocknen […]
  • Vom ParadiesVom Paradies Gibt es keine alten, hässlichen Frauen, die keiner mehr will? Ich sprach mit einer etwa 50-Jährigen. Sie sagte, wir sind […]
  • WMDEDGT August 2017WMDEDGT August 2017 Frau Brüllen fragte wieder, was wir am Monatgsfünften so getan haben und ich bin im Verzug, weil wir unterwegs sind. Also, gestern war […]
  • Gegrillt und AbgelöschtGegrillt und Abgelöscht Der gestrige Tag war endlich wieder eine Gelegenheit mit den geschätzten Herren Dick und Strike im Gummiboot auf dem Schlachtensee […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „27.02. 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.