24.06.2019

Nach den wilden letzten 4 Wochen war heute Ostseetag. Auch gedacht zum Sackenlassen und Auswerten. Das Einzige, was sackte, waren wir. Nämlich auf die ausgebreitete Decke am FKK-Strand Aufgang 17a. Und dann schliefen wir ein. Stilecht, der Wessi bekleidet, die Ossi nackt.
Nach anderthalb Stunden wachte ich frierend vom scharfen Wind auf. Selbst anziehen nutzte nichts mehr. Zuviel Sonne, zuviel Wind, alles doof.
Wir fuhren zurück ins grüne Parkidyll, fanden Erdbeeren von der Nachbarin vor und wurden bekocht.
Ein schöner Tag.

Auch das noch:

  • 31.10. 202131.10. 2021 Vor Mitternacht wieder auf dem Dorf eingetroffen. Von Sternen und Wind in den Baumkronen begrüßt worden. Klare Luft, Weite, Dunkelheit und […]
  • kollateralschadenkollateralschaden versuch nr. 7 der apfeltarteversuchsreihe brachte die erkenntnis, daß karamell immer gleich aussieht, ob fest und kalt oder […]
  • 13.02. 202213.02. 2022 Ein freier Sonntag. Ich schlief so lange, daß die Katzen, die auf der Terrasse warteten, daß es Frühstück gibt, schon sonnenwarme Fellchen […]
  • Zehn Tage späterZehn Tage später # Betr.: Kain no matsuei Japaner sind machistische, sexbesessene, brutale Kinderf..., auch wenn das als Independent-Film rübergebracht […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.