21.01. 2021

Wie durch ich gestern Abend war, sah man an dem komischen Datum, daß ich gestern in die Titelzeile schrieb.
Ich verschwand erst in der Badewanne und für meinen Tagesablauf sehr früh im Bett.
In Berlin schlafe ich anders, ich habe einen leichteren Schlaf, werde öfter wach und träume viel. Auf dem Dorf schlafe ich sehr fest und fast traumlos.
Heute morgen packten wir die Sachen und machten uns auf den Weg nach Norden. Es war ein warmer Tag, mit Sonne, blauem Himmel und schönen Wolken.
Als wir ankamen, mußte alles recht schnell gehen. Katzen herzen (Shawn ist sauer, Mimi hat sich sehr gefreut, mich wiederzusehen), eine große Plane ausbreiten, die währenddessen per Post gekommen war und eine Lieferung Holz in Empfang nehmen. Dann schafften wir bis zum Sonnenuntergang sechseinhalb Schüttraummeter Holz in den Schuppen.
Hinterher räumten wir die Sachen aus dem Auto und heizten den Ofen an.
Das Enkelkind rief an und erzählte mir, daß die Kita heute die ausgefallene Weihnachtsfeier nachgeholt hatte. Als Winterfest mit Feuer und Kinderpunsch. (Es hört sich immer noch komisch an, daß die Kitas in Brandenburg offen sind.)
Am Abend wärmte der Ofen und eine heiße Dusche.

Auch das noch:

  • 25.10.1125.10.11 Einer dieser blöden verdallerten Freiberuflertage. Ein bißchen Finanzen schichten, ein bißchen Korrekturen machen. Dann noch etwas […]
  • So nebenbeiSo nebenbei gerade erfahren, daß der Mann seinen Urlaub von 3 auf 4 Wochen verlängert hat. War ja mein Reden. Aber warum erfahre ich das als letzte?
  • 12.09. 202112.09. 2021 Der Wecker klingelte früh. Es war noch fast dunkel. Rotkäppchen nahm ihr Körbchen und ein Messer (es gibt Wölfe in der Gegend) und ging in […]
  • Mühselig ernährt sich das EichhörnchenMühselig ernährt sich das Eichhörnchen Arbeit Am Samstag Abend war ich platt wie eine Flunder, das war eine dicke Woche. Zwei Tage "da war noch Arbeit übrig" in Kreuzberg, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.