2 – Modus verloren

Noch bin ich nicht richtig im Tagebuchmodus, vielleicht liegt es auch daran, dass an Homeofficetagen nichts anderes passiert, als dass ich etwas ins Internet schreibe (in dem Fall die Homepage von LaPrimavera fülle), zwischendurch etwas koche (Broccoli, Reis, Hähnchen) und ne Stunde schlafe (zzzz). Bums, dann ist der Tag auch schon weder vorbei und ich habe die zwei Tischdecken immer noch nicht gebügelt (Sehnsucht nach einer Wäschei mit Heißmangel, in der Leibnizstrasse gab es das!).

Auch das noch:

  • VerpenntVerpennt Morgens um sieben Uhr trommelt der Regen laut auf die Charlottenburger Dachfenster. Die Müllabfuhr rumpelt tief unten im Hofschacht. Ich […]
  • 19.10.1119.10.11 Stellen Sie sich eine Frau vor, die am Schreibtisch sitzt und zwei Laptops (Mac und PC) vor sich hat. Sie trägt einen gemütlichen […]
  • Vigil 23Vigil 23 Zurückgekehrt. Die Ostsee habe ich zwischen Donnerstag und Sonntag nachmittag zweimal für fünf Minuten gesehen, obwohl sie nur eine […]
  • Au weiaAu weia So langsam wie die Schweizer? So träge und lasterhaft wie die Belgier? You scored as […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

3 Gedanken zu „2 – Modus verloren

  1. Ich bringe meine Tischtücher in die Wäscherei am Moritzplatz. So unlängst geschehen.

    • Dit is jetzt leider auch nicht bei mir um die Ecke:( . Ich kenne die Wäscherei aus der Zeit, in der ich in der Michaelkirchstrasse wohnte.

  2. Pingback: Results for week beginning 2013-03-04 | Iron Blogger Berlin

Kommentare sind geschlossen.