16.11. 2021

So richtig hell wird es hier gerade nicht. Und feuchtkalt war es außerdem.
Am Vormittag organisierten wir hier stundenlang rum. Im Zimmersammelsurium fehlen ein Bett und ein Sofa.
Kurz geisterte ein Schrank voller traumhaftem Geschirr vorbei, wurde aber wegen Unbezahlbarkeit (selbst wenn es im Verhältnis preiswert war) ins Nirvana der Wünsche geschickt.
Als wir mit den Nachrichten, wann und wo wir Bett und Sofa holen können, durch waren, ging ich raus. Ich brauchte dringend frische Luft und Bewegung. Vorher heizte ich den großen Ofen im Saal an, damit das Haus nicht so auskühlt.
Der Graf begann, den Fußboden im Erzieherzimmer zu schließen. Dort gibt es ein Loch in den Dielen, wo einst ein Kachelofen stand.
Ich holte Holz und harkte Laub. Mimi jagte Shawn auf den Baum hinterher und sprang in die Astgabel vom Nußbaum, damit ich sie kraule.
Als es dunkel war, kochte ich Essen und widmete mich noch einmal den Vorhängen.

Auch das noch:

  • 19.02. 202219.02. 2022 Ich habe den Höhepunkt des Sturms einfach verschlafen.
  • 16.09. 202016.09. 2020 Ein weniger warmer Tag mit Wetterumschwung und nachmittags aufkommendem kalten Nordwestwind. Rumgekramt. In der Apotheke gewesen, eine […]
  • 3.11. 103.11. 10 Es sind komische Tage zur Zeit. Der Herbst rumort in meinem Kopf, die Aufmerksamkeit für den Verwandtenbesuch strengte an und ich mag […]
  • 17.01. 202117.01. 2021 Es war sonnig und sehr kalt. Wir standen früher auf und fuhren zweimal 20 km, um einen Schwung alte Paletten abzuholen, die unter das […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.