15.12. 2020

Es ist wieder warm geworden und die Sonne schien ein, zwei Stunden lang.
Ich harkte ziemlich lange Laub und genoß die (relative) Wärme. Die Katze waren mit dabei. Mimi ist derzeit sehr schmusig und mag ins Haus. Sie läßt sich auch mit Futter nicht locken und am liebsten soll ich sie tragen. Das mag war heißen.
Nachmittags ging ich in die Badewanne und hielt hinterher ein Schläfchen.
Die Lockdown-Ankündigung und die völlige veränderte Weihnachtszeit macht auch mit uns was. Ein Gefühl zwischen eingeschneit und einkuscheln und bloß nicht hängenlassen und weitermachen, weil sich für uns kaum etwas ändert.
Aber zumindest komme ich mit meinem Pullover weiter, an dem ich stricke.

Auch das noch:

  • 30.8. 1030.8. 10 Ich würde mir ja wieder mal ein paar langweilige Tage wünschen. Dieser Montag nun war der große Tag meiner […]
  • 19.08. 201919.08. 2019 Ich muss mir immer wieder vor Augen halten, daß es wahrscheinlich die letzte Sommerwoche ist. Langsam gestartet. Vormittags ging es mir […]
  • … Komisch, ist mir noch nie so aufgefallen. Frauen machen vor einem Mann schaulaufen und baggern an ihm rum, obwohl sie wissen, daß er […]
  • 10.06. 202010.06. 2020 Der Tag war bewölkt und nicht allzu warm, aber angenehm. Eigentlich beschäftigte ich mich fast den ganzen Tag mit Gras harken. Es war […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.