15.02. 2020

Ein Frühlingstag Mitte Februar.
Der Graf arbeitete in der Werkstatt.
Ich war draußen damit beschäftigt, beim Sturm heruntergefallene Äste aufzusammeln. Das wächst sich ja schnell zu 5-6 Schubkarren aus. Dann nahm ich den Efeu an der südlichen Hausecke weg. Der war ein wunderbarer Aufstieg für Marder.
Die Katzen lagen erstmals seit langer Zeit wieder entspannt in der Sonne und wärmten sich den dicken Winterpelz.
So konnte ich endlich wieder einmal Fotos machen, nach denen hier schon gefragt wurde.
Hier eine klassische dörfliche Straßenszene. Mimi wird gleich auf Shawn zurennen, um mit ihm zu kämpfen. Die zwanzigste Wiederholung findet er allerdings ziemlich nervig.

Wenn die Kleine anderweitig beschäftigt ist, putzt Kater von Welt sich dann auch mal mitten auf der Straße. Es sind Ferien, da kommt nicht mal der Schulbus.

Shawn ist kräftiger geworden und meist immer noch so vorsichtig und zurückhaltend. Heute allerdings hat er das erste Mal ein wenig mit mir gespielt und sich entspannt ins Gras gelegt.


Und Mimi ist … Mimi. Sie hat kein Babyfell mehr und einen langen Schwanz bekommen. Und der Körper hat Platz für jede Menge buntes Fell.

Hier fehlen eigentlich nur noch ein paar Küken und ein vorbeihoppelnder Osterhase.

Auch das noch:

  • 28.05. 202028.05. 2020 Zurück in der grünen Hölle. Wir hätten etwas mehr Zeit für Berlin eingeplant, weil wir noch einen Amtstermin wahrnehmen wollten. Aber wir […]
  • 27.03. 202027.03. 2020 Noch ein strahlender Tag nach einer kalten Nacht. Es war so warm, daß ich in meiner Wintermontur sogar übermäßige Wärme empfand. Morgens […]
  • 27.11. 201927.11. 2019 Um 22:30 Uhr sagte ich mir: ich mache mal kurz die Augen zu, bevor ich mir die Zähne putze. Um 3 Uhr wachte ich wieder auf. Dabei hatte […]
  • 25.04. 202025.04. 2020 Wolken, zum ersten Mal seit Tagen wieder Wolken am Himmel. Der Graf war produktiv und hat die Tür fertiggemacht. Von oll, kaputt und […]

Ein Gedanke zu „15.02. 2020

Kommentare sind geschlossen.