13.02. 2021

Noch ein kalter Sonnentag.
Aufgestanden und die Katzen gefüttert und angeheizt. Mit Kaffee und Pullover noch mal ins Bett auf die Heizdecke, aber das Schlafzimmer ist zur Zeit hundekalt und ungemütlich.
Aufgestanden, gefrühstückt und erst mal rumgeräumt.
Mittags fuhren wir an die Ostsee, ein bißchen im Schnee spazieren. Ich rechnete mit Schnee und Sand, mittlerweile zu Dreck zusammengetreten. Uns erwartete eine Landschaft mit meterhohen eiserstarrten Schneewehen, gefrorenen Wellen und Eisbrei.

Wir liefen fasziniert durch diese Landschaft und tranken eine Flasche alkoholfreien Sekt.
Als die Sonne unterging, fuhren wir zurück.
Kaum war es dunkel, wurde es sehr kalt. Aber wenn der Wetterbericht stimmt, ist morgen der letzte so kalte Tag.
Ich fütterte Öfen und der Graf fror und ging in die Badewanne. Unter den erstarrten Wellen war nämlich Wasser und er war kurz eingebrochen und sein Stiefel wurde innen naß.
Ansonsten strickte ich und sah mir Guardians of the Galaxy an. Ok., ich mag so was. Überhaupt entdecke ich grade Comicverfilmungen. Ob nun eine Herde halbnackter Männer* in 300 oder eben ersteres.
Jetzt ist es höchste Zeit, ins Bett zu gehen.

*Was Frauen am Set kennen. Möglichst wenig essen und immer den Bauch einziehen, wenn die Kamera läuft. Ich frage mich nur, wie die Jungs über die Wochen des Drehs ihre Muskeln erhalten haben. Set macht fett, sagte man zu meiner Zeit immer. Und noch eins: Im Studio zieht es und es ist nur unter den Scheinwerfern warm. Wahrscheinlich hatten sie am Rand in der Wartezone so Ferkelwärmelampen aufgestellt. Was drüberziehen ging sicher nicht, der Body ist geschminkt.
Vielleicht finde ich irgendwo ein making of.

Auch das noch:

  • Frühling reloadedFrühling reloaded Heute die erste Runde um den Schlachtensee gemacht. Mensch riecht dit schon nach Frühling! Nur ins Wasser zu springen muß ich […]
  • Mein Senf dazuMein Senf dazu und beim Landedatum bleibts... 1. Der Herr der Ringe, JRR Tolkien 2. Die Bibel 3. Die Säulen der Erde, Ken Follett 4. Das […]
  • 01.01.201901.01.2019 Ich bin im allgemeinen nicht so für gute Vorsätze. Aber ich würde nach dem blogpostarmen Jahr gern öfter aufschreiben, was ich getan habe, […]
  • Opas Kino – Papas FernsehenOpas Kino – Papas Fernsehen Gebt uns unser Fernsehen zurück vs. Macht die Glotze aus!. Manchmal ist es kontraproduktiv, in meinem […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

4 Gedanken zu „13.02. 2021

    • Ich habe mir grade das making of angesehen. Bei frontal oben ohne in nahen Aufnahmen scheinen sie alle dehydriert zu sein. Bei Kampfszenen (wo man Power braucht, das ist anstrengend) sehen sie alle normal aus und haben das Waschbrett noch mal mit Schminke konturiert.

  1. Wunderschöne Fotos!
    Guardians of the Galaxy ist einer meiner Favoriten an Unterhaltungsfilmen der vergangenen Jahre, diese Art Humor hatten Comic-Verfilmungen dringend gebraucht. Und ich liebe den Soundtrack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.