12.05. 2020

Mittags nach Berlin gefahren. Einen sehr aufschlussreichen Abendtermin gehabt.
Schöne Beobachtung noch auf dem Dorf: Das Gras ist unter den Lebensbäumen ist so lang, daß von Shawn, der gern darin verschwindet, grade noch die Ohren zu sehen sind. Von oben sieht man dann, was er dort macht. Sich putzen und ausgiebig schlafen.

Auch das noch:

  • 18.-20.11.1118.-20.11.11 Zum zweiten mal innerhalb von Wochen machte mich irgendwas k.o. Vergripptes Gefühl, schlapp, Herpes, Halsschmerzen, Ohrenscherzen, […]
  • Das gute LebenDas gute Leben Ein Hoch auf die Freundschaft! La Primavera und ich kennen uns seit 1983, 30 Jahre also. In der Theaterrequisite tauchte eine Frau auf, […]
  • IrgendwieIrgendwie fühlt sich schon der Beginn der dunklen Jahreszeit bei mir derzeit leicht depressiv an. Warum? Dafür ist doch noch bis Mitte Februar […]
  • 18.12. 201918.12. 2019 Noch ein trockener, warmer Tag mit Sonne. Ich schippte weiter an der Terrasse. Es gibt Partien an der Hauswand, die sind sehr feucht und […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.