07.10. 2019

Früh aufgestanden, aber die Gäste waren schon eher abgefahren. Wir haben uns in den 3 Tagen konstant verpasst.
Ich heizte, das Zimmer war ausgekühlt wie im Winter.
Nach einer Kleinigkeit zum Frühstück ging ich zur Nachbarin, mit ihr zusammen die Katzen päppeln. Es war bitter kalt draußen.
Noch etwas geräumt und Holz geholt und mittags wieder rüber zur Nachbarin. Die Bunte kann inzwischen selbst Milch schlecken und ist fit und fröhlich. Sie wärmt und putzt die kleinen roten Kätzchen. Den Rest des Tages kommen sie ins Hundekörbchen und der Hund tut seinen Teil dazu. Ob die Roten durchkommen, ist immer noch nicht sicher.
Dann stiegen wir ins Auto und fuhren nach Lauenburg mit Zwischenstopp in Wismar zum Essen und Geld holen.
Dort angekommen, kauften wir nach einer Testfahrt einen gebrauchten Rasenmäher mit Mulcher. Er soll in Zukunft Fläche machen, damit wir nicht immer ewig mit dem Rasen beschäftigt sind. Mal schauen, ob das so klappt, wie wir uns das denken.
Dann ging es mit dem Teil hinten im Transporter zurück. Wir fuhren ihn dann mit viel Taschenlampengefuchtel im Dunkeln knatternd in den Schuppen. Denn morgen geht es schon wieder auf große Fahrt.

Auch das noch:

  • 30.10. 201930.10. 2019 Ein verfahrener Tag, das Kind-Timing, die fehlenden Sitze in unserem Transporter und ein Defekt beim Auto des Schwiegersohns hätten nur […]
  • 22.07. 201922.07. 2019 Das in Greifswald erworbene Himmelbett abgeladen und gründlich saubergemacht, bevor es ins Haus durfte. Die Matratze, die eine Dreingabe […]
  • WMDEDGT Januar 2016WMDEDGT Januar 2016 Es ist wieder der Monatsfünfte und Frau Brüllen fragt, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Ich freue mich übrigens, dass sich in dem […]
  • WMDEDGT Juni 2017WMDEDGT Juni 2017 Frau Brüllen fragt, was wir den ganzen Tag gemacht haben und ich bin wie fast immer und (wie ich gerade nachsah) seit fast 4 Jahren […]

Ein Gedanke zu „07.10. 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.