04.11. 2019

Einfach nur müde.
Und ein etwas schlechtes Gewissen. Die Freundin, deren Mutter so plötzlich starb, fragte, ob wir kommen können, um zu helfen. Der Nachlass ist großes Chaos auf 400qm. Aber das ist fast der Job, den wir hier seit anderthalb Jahren täglich machen. Dann kämen noch 7 Stunden Fahrt dazu. Ich mußte das absagen.

Auch das noch:

  • 12.12. 202012.12. 2020 Es ist wieder ein bißchen wärmer und beim Laubharken kam sogar die Sonne etwas durch die Wolken. Wir hatten Besuch und nun ist das WLAN […]
  • gestern in dieser stadtgestern in dieser stadt der therapeut: ich weiß nicht, sie kommen mir zur zeit etwas submanisch vor. was ist los mit ihnen? der patient: he, das ist ein […]
  • MMM 25.9. – Das SchleifenkleidMMM 25.9. – Das Schleifenkleid Ich hatte mich im Frühling in einen Schnitt verliebt, der "eigentlich" im Gepäck hatte. Eigentlich zu schick. ... zu jugendlich. ... zu […]
  • #609060 Frau, ländlich#609060 Frau, ländlich
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „04.11. 2019

  1. Das war die richtige Entscheidung. Für solche Fälle gibt es Menschen, die sich das zum Beruf gemacht haben.
    Wir hätten das mit der Wohnung meines Vaters auch besser machen lassen sollen, auch wenn sie nur
    50 m2 groß war.
    Heute sind wir schlauer.

Kommentare sind geschlossen.