04.02.2019

Eine blöde Nacht in Berlin verbracht, mit zugesetzten Nebenhöhlen und Halsschmerzen, tagsüber besserte sich das dann.
Gebadet (auf dem Dorf ist der zur Badewanne gehörige Boiler kaputt und es braucht Vorbereitung, ihn nachhaltig auszutauschen), geputzt und scharf indisch gegessen, um die Bakterien auszuräuchern.
Der Graf, der sich scheinbar angesteckt hatte, mußte einen längeren Mittagsschlaf einlegen, weil der innere Kampf Chicken Madras vs. Erkältung ihn völlig fertig machte.
Dann ging es zurück aufs Dorf.
Und jetzt: Ab auf die Wärmedecke.

Auch das noch:

  • 22.01.201922.01.2019 Wieder ein Berlin-Tag. Morgens auf dem Dorf noch geplant und gemessen. Der Graf gab ein Foto der Wochenendarbeit ins Netz. Es ist ein […]
  • 29.01.201929.01.2019 Ein Fast-Berlin-Tag. Ich bepuschelte das Enkelkind in Oranienburg. Der Graf setzte mich auf dem Weg nach Berlin mittags dort ab und das […]
  • Mama!!!!Mama!!!! Abgesehen von dem Tunnel zwischen dem Jahren, der von Weihnachten und Silvester etwas Glow bekommt und daher nicht güldet, weil man […]
  • 16 – Über der ganzen Aufregung16 – Über der ganzen Aufregung mußte ich mir dann mal einen kleinen Tapetenwechsel gönnen. Zwei Jahre Wu Wei-Theme (was im Taoismus so ungefähr das Nicht-Handeln, wenn […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.