02.05. 2020

Der Tag fing langsam an und hatte es dann doch in sich.
Der Graf wollte erst einmal nur schauen, wie es hinter der Mansardwand vom Gästebad aussieht, bevor wir sie rückbauen.
Nach zwei Probelöchern entschieden wir uns fürs weitermachen.
Unter dem Putz waren kleine Gipsbauplatten mit Faserarmierung (Roßhaar? Pflanzenfasern?) angenagelt. Um 20 Uhr hatte der Graf nur noch 4 Stück davon abzubauen. Und dann war der Hohlraum dahinter hüfthoch mit Spreu gefüllt, wahrscheinlich zu Isolierungszwecken. Das Ausschaufeln dauerte noch einmal zwei Stunden und danach ließen wir die letzte Platte dran und hörten auf.
Die Katzen wurden reingelassen und mußten ohne Abendfutter ins Bett, denn sie hatten den ganzen Tag über Futter geschnorrt, sobald sie mich sahen.
Shawn hat grade wieder einen Wachstumsschub, fast der Letzte, bevor er ein Jahr alt und ausgewachsen ist. Er wird ein schöner, stattlicher Kater.
Wir dekontaminierten uns und aßen Fischstäbchen mit Pommes.
Morgen ist Sonntag.

Auch das noch:

  • #906090 auf dem Weg zum geburtstagsdinner#906090 auf dem Weg zum geburtstagsdinner
  • 09.10. 202009.10. 2020 Es ist im Moment alles ein bisschen viel. So viel, daß ich garnicht zum Kranksein komme. Für mich heute: Die Ostwohnung geputzt, die […]
  • bittebitte wer auch immer über einen versatel-server in stuttgart (IP will ich hier nicht öffentlich machen) alle 5 minuten den RSS-feed […]
  • 19.07. 202019.07. 2020 Die Familie ist wieder weg und das ist sehr schade. Sonntagnachmittagsarbeit gemacht, besser gesagt, der Graf. Ich putzte nur das […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.