Schon wieder Sonntag

Es wird hier langsam ruhig. Vorher gab es Besuch von Spontivs, die uns verwöhnt, bekocht und mit Hilfe und Dingen beschenkt haben. Ohne sie hätte der Garten zwischen Gutshaus und Kutscherhaus noch einen Zaun und wirre Bäumchen würden herumstehen. Und es sind noch viele andere Dinge sortiert und verräumt, zu denen wir nie gekommen wären. Es war wie ein kleiner Urlaub.

Dieses Wochenende kamen Kind, Mann und Enkelkind. Und wie es so ist. Mit ihrem Eintreffen war dieser gigantische Sommer zu Ende. Der Herbst kam mit Sturm und Regen und binnen zwei Stunden war es 15 Grad kälter. Das Enkelkind scheint die Rennstrecken hier zu mögen, sie tobte stundenlang durchs Haus. (Das Schönste war ja, wie sie ekstatisch ein freigelegtes Kupferrohr begrüßte. Es gibt nämlich eines zu Hause direkt an ihrem Wickelplatz, das sie auch sehr mag.)

Nun geht es etwas langsamer weiter. Der Boden liegt voller Nüsse, die Birnen sind bald reif und es gibt noch etwas Holunder.

…und hier gibt es sicher demnächst wieder etwas mehr zu lesen.

Auch das noch:

  • HRMPF!HRMPF! Da hatte ich mir die Zeit so wunderbar organisiert und aufgeteilt. Die Datensicherung für alle PCs ist heute fertig geworden, der […]
  • Die Tage nach dem SturmDie Tage nach dem Sturm Die Virenmails gehen mit der Zeit. Gerade erhalten: Saddam Hussein alive! im Betreff, the_full_story.exe im Anhang. Und Solveig […]
  • Kleiner RundumschlagKleiner Rundumschlag Heute gibts Gemischtwarenladen. Als erstes eine kleine Beichte. Auch wenn ich die Kombi Süßscharf sehr mag und auch an Karamel mit Salz […]
  • 21.8. 1021.8. 10 Ein verkorkster Tag. Obwohl er unter dem Zeichen "das letzte warme Wochenende des Jahres" stand, weigerte ich mich, mich am kollektiven […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.