mghmanney!

Ich habe von anderthalb Gläsern des untengenannten Gesöffs einen barbarischen Kater bekommen.
Und überhaupt finde ich es garnicht so Klasse, was sich bei mir momentan so mit Alkohol abspielt. Also nicht, daß ich abends eine Flasche kippen muß, sonst fehlt mir was.
Aber ich habe so Tage, da setze ich mir in den Kopf, was bestimmtes trinken zu wollen, meist harte Sachen, ich mag Schnaps. In Barcelona war es der spanische Brandy. Gestern wollte ich unbedingt noch vom Gorgonzola in den Würgeengel wechseln und was Rotes trinken. Und wenn ich einmal dabei bin, trinke ich von solchen Killercocktails auch noch einen zweiten und bin hackebreit, habe Wortausfälle, aber trotzdem die große Klappe. Also Kontrollverlust. Nix für Mutters Tochter.
Ich muß mir ein Verhaltensmuster erarbeiten, damit mir sowas nicht passiert (auch wenn es nur drei- oder viermal im Jahr ist), denn ich finde das extrem blöd und peinlich dazu.

Auch das noch:

  • TjaTja Heute meinen monatliches Sündensoll in Sachen Essen aufgefüllt (Trinken war schon - Barcelona - to much spanish brandy und n Tag lang […]
  • 7.4.7.4. Im übrigen fand ich den Kurzabriß der Ereignisse der Osterwoche von Frau Novemberregen sehr hilfreich für mich Heidenkind, endlich habe […]
  • Es gab auch noch ein anderes WochenendeEs gab auch noch ein anderes Wochenende Das Wochenende war voller Feste. Am Freitag wurde der Graf zum wiederholten Mal 35. (Er behauptet, es es gäbe für ihn kein […]
  • Das Ekel vom Dienst dankt abDas Ekel vom Dienst dankt ab In meinem aufgemotzen Wohngewerbehof gibt es einen Conciergedienst. Und da man scheinbar befürchtet hatte, daß die Leute dieses Wort weder […]

4 Gedanken zu „mghmanney!

  1. och schade, wollte dich grade anrufen und zu einem feierabenddrink animieren… hair of the dog? anyone?

  2. ich kann ja auch alkoholfrei… dann geh ich mich mal pudern und herrichten. kannst ruhig anrufen.

Kommentare sind geschlossen.