11.04. 2020

Noch ein Sonnentag. Ich pflanzte einen Johannisbeerbusch um, machte Dutzende Maulwurfshaufen platt, die nach winterlichem Dauerregen und Trockenheit im Frühjahr steinhart waren, pflanzte Kohlrabi und setzte sie unter ein Hütchen, säte Mangold und sammelte Holz, viel Holz. Der Graf räumte die großen Holzmengen unter der 2017 in Sturm zerspellten Linde auf, ich das Kleinzeug.
Abends gab es ein schönes Feuerchen.

Auch das noch:

  • 17.03. 202017.03. 2020 Nochmal mild und sonnig. Ich putzte einen halben Tag die Baustellen, an denen wir abwechselnd arbeiten. Wenn die Sonne durch die Fenster […]
  • 29.08. 201929.08. 2019 Spät aufgestanden, lange gefrühstückt. Der Graf mähte dann die Obstwiese, ich harkte Maulwurfshügel platt und sammelte die in den letzten […]
  • 13.01. 202013.01. 2020 Draußenarbeitstag. Wegen Sonne und so. Den Katzen gefiel es, sie konnten in meiner Sichtweite ausgiebig Fangen spielen. Ich harkte Laub […]
  • 26.05. 202026.05. 2020 Es ist wieder warm und sonnig. Ich machte heute weiter damit, die kaputte Linde „freizustellen“ vier übervolle Schubkarren mit […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „11.04. 2020

  1. Maulwurfshaufen füttere ich mit einer Knoblauchzehe. Wirkt!
    LG
    Gsund bleiben
    Martina

Kommentare sind geschlossen.