Telekom auf Dummenfang

„greifen Sie kabellos auf sämtliche Web-Inhalte der Welt zu“

(derzeit laufender Werbespot)

Das ist was ganz Neues. Nennt sich Internet.

Auch das noch:

  • 16.7. 1016.7. 10 Ein höllenheißer Morgen nach einer höllenheißen Nacht. Ich radelte zum Büro und hielt beim Drogeriemarkt, um […]
  • Im Dickicht der TelekomIm Dickicht der Telekom Es begab sich, daß der Graf Ende September die Geschwindigkeit seines Internetanschlusses erhöhen wollte. Zu diesem Behufe ging er in den […]
  • 16.11.1116.11.11 Mitten in der Woche mit einem dicken Kopf aufzuwachen, ist nicht so prickelnd und widerspricht meiner Vorstellung von preußischen Tugenden […]
  • Vigil 17Vigil 17 Es war nie anders. Bevor ein verlängertes Wochenende auswärts bevorsteht, schiebt sich alles noch zu Erledigende auf die letzten zwei Tage […]

10 Gedanken zu „Telekom auf Dummenfang

  1. Schau an, hat die Telekom das also auch schon entdeckt *g* ;)…
    Ich bin denen ja endlich entkommen… und lass mich auch nicht wieder einfangen… SO dumm bin ich dann doch wieder nicht ;)…
    viele Grüße
    Aurisa

  2. bei ebay gab’s mal wireless lan kabel. kein scherz. und es gab sogar einen von rund 10 deppen bietern, der das dann sogar ersteigert hat.

  3. REPLY:
    …nun ja, dinge, die es tatsächlich gibt, kann ja wohl jeder vertickern…

  4. ich stell mir dazu ja immer so einen völlig faszinierten rentner vor, der happy ist, daß er mit hilfe des telekom-dsl-anschlusses nun wirklich zugriff auf alle webinhalte hat…

  5. REPLY:
    ich denk da immer an „vollidiot“: internet ist leider grade aus, wir kriege aber nächste woche wieder frisches rein…

  6. REPLY:
    oder das spice-girl, das in die elektroabteilung ging, um sich so ein internet zu kaufen.

  7. Ich kenne Lotterielose und Rubbellose. Dass es auch Kabellose gibt, war mir bisher unklar.
    Ich bezweifle die Aussage überdies. Selbst der beste Laptop mit der teuersten Batterie muss ab und zu ans Netzkabel.
    Unter kabellos stelle ich mir etwas anderes vor. Nämlich überhaupt keine Kabel.
    Ich stehe im Geschäft und verlange einen kabellosen Rechner.
    „Bitte zeigen Sie mir, wie er funktioniert.“
    Beim Anschluss des Netzkabels ein jäher Ausruf: „Hearn’S, Se schummeln ja!!!“

  8. …nennt sich wireless Internet… *naseweisschau*

Kommentare sind geschlossen.