Kampfkleidung oder Kitty goes Party

kigopa

So geschehen am Donnerstag.
Es war ein Risiko, das hinreißende cremefarbene Galliano-Kleidchen einfach mit Stofffarbe in die Waschmaschine zu werfen. Zudem draufstand: Nicht waschbar! und meine Erfahrung mahnend meinte: Der Chiffon läuft ein! Drei verschiedene Materialien! Das kann schief gehen! Und die Mischung!
Es sollte blaugrau werden, herausgekommen ist ein delikater taupe-altrosa Ton mit perlgrauer Stickerei.
Und auf der Party, auf der Frischfleisch Galore unterwegs war, war die eitle Kitty ein Hingucker.

Auch das noch:

  • and the winner is…and the winner is… Am Freitag war ich mit von der Partie, eine Oscarnominierung zu begießen. Der Abend hat mich mit der verf... Branche wieder […]
  • 2. Advent2. Advent Das Kind und ich hatten eine Plätzchenfertigungsstrecke gebaut. Die Endergebnisse habe ich noch nicht fotografiert (da muß […]
  • Kampfkleidung oder Kitty goes Party 2Kampfkleidung oder Kitty goes Party 2 Frauen brauchen Schuhe zur Vervollständigung des Outfits. Wegrennen kann man nicht damit. Im Gegenteil. Ickeso: Kannst du […]
  • Happy KittyHappy Kitty Das Jahr fing rasant an, nachdem ich die Silvesternacht schnöde verschlafen hatte. Kein Alkohol, keine Party, so isset. Dann […]

10 Gedanken zu „Kampfkleidung oder Kitty goes Party

  1. REPLY:
    Und nach halterlosen Nachtschattenstrümpfen, La-Perla-Unterwäsche und perlgrauen Pumps.

  2. REPLY:
    das farbergebnis* ist für ein erwartetet blaugrau in der tat bemerkenswert! (o;

    * ziemlich genau meine schlafzimmerwandfarbe. ein echter rockhochschieber …

  3. REPLY:
    zumindest gab es ein königliches kollier.
    *grmpf!* warum nimmt der kein bild in den kommentaren an???

    für strümpfe hat der etat nicht gereicht. aber la perla… hach!

  4. REPLY:
    @timan: das passiert. zuerst habe ich aus blödheit farbe genommen, die nur pflanzenfasern färbt. d.h. die baumwolle reagierte gut, aber die seide bekam nur die penetrantesten pigmente ab und das ist so ein mohrrübenton wie in schlecht gebleichten haaren. dann bin ich noch mal mit der universalfarbe drüber. die braucht aber mehr als 30 grad, um voll zu wirken, das wollte ich aber dem stoff nicht antun.
    das blaugrau habe ich übrigens aus dunkelbraun und marineblau gemischt.
    rockhochschieber. hihihi.

  5. REPLY:
    via frl. v. gripsholm gern. die fotos im kleid sind alle frontal und die kommen nicht ins blog…

Kommentare sind geschlossen.