ah ja

spiegel online beschreibt die Symptome einer schwerwiegenden Krankheit: Internetsucht. Zu lesen nur im Internet. ok., ich könnte jetzt auch wie eine wandelnde Leiche an den Kiosk wanken, die Papierzeitung in meine zitternden Hände nehmen und mit tiefliegenden Augen nervös hibbelnd den Artikel studieren. Aber es geht nicht. Ich müßte meine geöffneten Browserfenster allein lassen…

Auch das noch:

  • Das *Hach*-SchaufensterDas *Hach*-Schaufenster ist in der Fehrbelliner Straße 26. Es ist nicht groß und liegt im Hochparterre. Nur deshalb klebt nicht jeden Tag mein Nasenpuder […]
  • Lesen Sie dieses InterviewLesen Sie dieses Interview ZEITmagazin: Sie hatten Privilegien. Yáñez: Ich war der Enkel des Chefs. Honeckers Enkel im Zeit-Magazin. Da kann ich von […]
  • ElloEllo Wegen solcher Geschichten lohnt sich ello. (Kann man leider nur lesen, wenn man dabei ist.) edit: Frau Gaga belehrt mich eines […]
  • HihiHihi Die Gazelle und der Alte Sack. Edit: Ich finde es wirklich faszinieriend, daß er in jedem Detail genauso geworden ist, wie die Typen, […]