2 Licht und Tod

Ich liebe diese allerletzten angenehmen Tage im Frühherbst, bevor das mehrmonatige meteorologische Desaster (offiziell Winter genannt) über Berlin hereinbricht. Aus dem Fenster im Arbeitszimmer spiegelt sich die Herbstsonne in der Turmspitze der Sophienkirche (den Fernsehturm sieht der Graf aus dem Fenster daneben), im Schlafzimmerfenster ragt über der Dachkante des Nebenhauses die flamboyante Krönung der Zionskirche in den italienisch blauen Himmel und neben dem Fensterbrett werden die Blätter einer Platane gelb. Ich habe tatsächlich erst im vorigen Jahr geschnallt, dass die Baumfärbung immer ganz oben beginnt.
Gestern war der erste einer Reihe konzentrierter Arbeitstage, an deren Ende eine öffentliche Präsentation stehen wird. Miz Kitty’s erste Powerpoint-Präse??? Naja, schaun wir mal.
Dirk Bach. Einer bei dem ich immer dachte, Junge, du machst Witze, weil du deine ganz persönliche Dämonenherde bei Laune halten mußt, sonst fressen die dich auf.
Und sonst so? Beim Einkaufen das Knie vertreten, nach Hause gehinkt und im Thai Imbiss Halt gemacht, denn nach Kochen war mir hinkenderweise nicht mehr. Nach einer halben Stunde Pause mit Wan-Tan-Suppe und Reis mit Huhn gings dann auch wieder problemlos. Ich möchte eigentlich nicht wissen, was mir mein Körper damit sagen wollte. Wollte er überhaupt? Überhaupt. Krankheiten. Reden ist ja nicht so mein Ding, Schreiben eher. Ich mußte ein Formular mit drei Jahren Krankengeschichte ausfüllen und mir fielen Sachen ein, die habe ich nicht mal meinem Doc erzählt. Vielleicht lässt mich die Versicherung jetzt nachträglich einliefern.
Ich verstehe jetzt die langhaarigen Leute, die es ewig verschieben, zu Friseur zu gehen. Irgendwann muss ich mal etwas gegen das Grau machen, alles andere nennt sich ja jetzt Ombre statt rausgewachsen und ist auch recht gut von der Sonne gebleicht. Aber. Diese Diskussion wieder mit so einem Haareschneider, der einfach die Klappe halten und die Spitzen kürzen soll, aber der Meinung ist, er muss mich wortreich zu einem flotten, frischen Klimakteriumshaarschnitt bekehren. Gnaaa…

Auch das noch:

  • 11 Showtime11 Showtime Lächerlich, wieviel Vorbereitungszeit ich in diese Geschichte gesteckt habe, aber am Abend war es so weit. Miz Kitty's erste […]
  • Das war der Tag mit dem NieselregenDas war der Tag mit dem Nieselregen Der ist ja bekanntlich gut für die Haare, da krieg ich immer gleich mächtig Mähne und Volumen. Nach fiesem Amtstermin, der garnicht […]
  • Mädchen!Mädchen! Frau Casino, Hund Emma und Miz Kitty gingen heute nichtsahnend Richtung Monbijoupark durch den Wintertag. Plaudern, frische Luft schnappen […]
  • Mehr als für ein Update reichts grad nichtMehr als für ein Update reichts grad nicht Denn das Leben rast mal wieder und Kitty schnauft etwas hinterher. Als denn da war: Flitzpiepe kam zu Ehren. Ein fast ausgestorbener […]

6 Gedanken zu „2 Licht und Tod

  1. „mehrmonatiges meteorologisches desaster“: schön! so treffend … hier wälze ich mich in den letzten sonnenstrahlen und verfluche die erdachse, die macht, dass ich nach dem büro nur noch im absoluten ausnahmefall aufs frischbesohlte mtb komme. morgen will ich nochmal in der sonne und in bergen herumfahren, die eigentlich etwas steilere hügel sind). ab donnerstag dürfte es vermutlich damit sense sein: zurück zu matsch, schlamm und nasser kälte. meh!
    das mit den zuerst ergoldenden (ergilbenden?) baumwipfeln wusste ich auch nicht, siehste mal, man lernt nie aus.
    das mit den haaren: siehste, noch ein grund, mal herzukommen: die haarfrau ausm nachbardorf diskutiert nicht, wenn man nur „spitzen ab“ möchte. (und sie hat mir die birne sogar mit meinem eigenen henna gefärbt, weil sie das selber nicht da hat. fand ich toll.) da könnten wir sogar zusammen hinpilgern, ich wär auch mal wieder dran.

  2. Also, Klimakteriumshaarschnitt, nix da! Da warten Sie aber bitte nochmal mindestens 15 Jahre!

  3. erstens hast du bis zum ömchen ja noch etliche jahrzehnte vor dir, zweitens hast du fürn dutt bereits jetzt genug länge. da gibts nämlich nen trick, genannt „sockendutt“ (klingt übler, als es ist). howto für jede menge dütte (sieht so seltsam aus wie es sich schreibt) gibts hier: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=361

    und drittens: nochn grund, weswegen du mich mal wieder besuchen kannst: ich schlepp dich zu „meiner schneiderin“ mit, die „nur spitzen ab“ versteht und auch macht.

    na, was meinste? ;)

  4. erstens hast du bis zum ömchen ja noch etliche jahrzehnte vor dir, zweitens hast du fürn dutt bereits jetzt genug länge. da gibts nämlich nen trick, genannt „sockendutt“ (klingt übler, als es ist). howto dazu hier: http://kupferzopf.com/dutts/sockendutt.html
    howto für jede menge weitere dütte (sieht so seltsam aus wie es sich schreibt) und frisuren für jede länge ab schulterlang gibts hier: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=361 und drittens: nochn grund, weswegen du mich mal wieder besuchen kannst: ich schlepp dich zu „meiner schneiderin“ mit, die „nur spitzen ab“ versteht und auch macht. na, was meinste? ;)

Kommentare sind geschlossen.