18.7. 10

Gut ausgeschlafen früh aufzustehen kann schön sein. Wir frühstückten und lasen in aller Ruhe Zeitung. Dann sattelte der Mann das Auto, denn es war windig. Ich blieb zu Hause. An einem kühlen Tag frierend einem Surfer beim Spaß haben zusehen war noch nie meins.
Ich leiste mir den Luxus, am frühen Mittag noch mal für ein Schläfchen ins Bett zu gehen. Mal scheuen, wann diese Mega-Schlaferei endlich vorbei ist. Wenn das ein anerkannter Beruf wäre, könnte ich viel Geld damit verdienen.
Den Nachmittag verbrachte ich mit dem Herrn Glamourdick auf seinem Dachbalkon, bei Kaffee und Törtchen.
Der Abend war häuslich. Antipasti vom Grill,
Werbepause.
TaATAAAA!
Weiter im Programm.
dazu gegrillte Hähnchenbrust in Zitrone mariniert.
Dann Bettwäsche bügeln. Sie bügelt sich übrigens schneller, wenn man sie mangelfeucht im Trockner für ein paar Stunden vergißt und kalt werden läßt, konnte ich gestern lernen.
Nachdem ich den auf dem Sofa eingeschlafenen Mann ins Bett bugsiert hatte, war dann auch Nachtruhe.

Auch das noch:

  • Roll BackRoll Back Ich war darauf vorbereitet, daß es mich immer mal zurückkickt in alte Zustände und alte Zeiten. Es fühlt sich […]
  • Wie der Herr Lucky beinahe draußen schlafen mußteWie der Herr Lucky beinahe draußen schlafen mußte Das war am ersten Abend. Ich war unten in meinem Zimmerchen und richtete mein Bett. Obenso: Klopfklopf, Bummerbummer. Ickeso: Hä? Die […]
  • 15.8. 1015.8. 10 ... und ich wachte am nächsten Morgen mit Kopfschmerzen auf. Ich habe das nicht so oft, aber wenn Hormonpegel und blödes Wetter […]
  • 27.-28.11.1127.-28.11.11 Lazy Sunday. Lesen, i-Net-Surfen, den ersten Advent ignorieren. Das mit dem Sofa hatte sich ja nun erledigt. Ich häkelte und zog mir DVDs […]

2 Gedanken zu „18.7. 10

  1. Der Grill macht einen extrem guten Eindruck; was ich aber fragen möchte, ist, ob dieses Teil tatsächlich mit Normalstrom zu betreiben ist, und zwar ohne dass es binnen einer Minute einen Kurzschluss im jeweiligen Stromkreis provoziert ?

  2. REPLY:
    normalstrom ja, sollte man aber in installationen der 50er wohnen, empfiehlt es sich, die waschmaschine nicht nebenher laufen zu lassen. der zieht halt 2.400 watt.
    aber ist n tolles teil

Kommentare sind geschlossen.